+
Der Bahnhof in Penzberg.

Umfrage des Jugendparlaments

Bahnhof in Penzberg: Schlechter Ruf bei Jugend

Penzberg - Das Bahnhofsgebäude genießt unter Jugendlichen in Penzberg einen schlechten Ruf - das ist ein Ergebnis der Jupa-Umfrage.

Das Penzberger Jugendparlament hat die Ergebnisse seiner Umfrage zur Neugestaltung des Bahnhofs in Penzberg veröffentlicht. Laut Jugendparlament haben sich 1197 Jugendliche aus Penzberg und Umgebung beteiligt. Die Umfrage wurde unter anderem in Schulen durchgeführt.

Auf die Frage nach Wünschen für ein neues Bahnhofsgelände gaben Jugendliche folgende Antworten: ein warmer Aufenthaltsraum bei schlechtem Wetter (56 Prozent), ein Café (39 Prozent), Einkaufsmöglichkeiten (35 Prozent), ein Jugendtreff (7 Prozent) und ein Raum, der zum Beispiel für Geburtstag gemietet werden kann (3 Prozent). Unter sonstige Wünsche stehen ein digitaler Fahrplan, ein Museum über Bahnkunden, öffentliche Konzerte, wetterfeste Unterstellmöglichkeiten, saubere Toiletten, WLAN und eine „Chill Area“, also ein Ort zum Entspannen. Die direkte Frage nach Sportmöglichkeiten beantworteten 32 Prozent mit Ja. Unter den Vorschlägen sind zum Beispiel eine Dirtbike- und eine Skateranlage.

Die Umfrage zeigte auch, dass der Bahnhof keinen guten Ruf hat. Auf die Frage, wie sie das Bahnhofsgebäude bewerten, kreuzten 47 Prozent „schlecht“ und „sehr schlecht“ sowie 41 Prozent „mittel“ an. Es fühlen sich dort zwar 57 Prozent sicher, 41 Prozent allerdings nicht. Als Gründe nennen sie Drogenhandel, Drogenkonsum, Besäufnisse und aggressives Verhalten. Außerdem monieren sie, das Gebäude sei schlecht beleuchtet, versteckt und verrottet.

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommt ein Bürgerentscheid für die Hallenbad-Neubaupläne?
Soll die Bevölkerung in Penzberg über die Neubaupläne für ein Hallenbad mit Rutsche und Sauna abstimmen. Diesen Antrag stellt die „Freie Fraktion“ - als Reaktion auf das …
Kommt ein Bürgerentscheid für die Hallenbad-Neubaupläne?
Unfall in Huglfing: Mehrere Leichtverletzte
Nach einer Kollision mit mehreren Fahrzeugen war die B 472 in Huglfing längere Zeit gesperrt. 
Unfall in Huglfing: Mehrere Leichtverletzte
Premiere: Penzberger Energiepreis geht an Rainer Kappelar
Die Stadt Penzberg hat den Bürgerenergiepreis verliehen - eine Premiere. Er ging an Rainer Kappelar, der aus der Branche ist.
Premiere: Penzberger Energiepreis geht an Rainer Kappelar
„Zarges“ wird amerikanisch
Bislang ist es nur eine schriftliche Vereinbarung, denn es fehlt noch die Zustimmung der Kartellbehörden. Doch es gilt als sicher, dass die Weilheimer Traditionsfirma an …
„Zarges“ wird amerikanisch

Kommentare