+
Bahnübergang in Penzberg an der Bahnhofstraße.

Penzberger Bahnübergang gesperrt

  • schließen

Der Bahnübergang in Penzberg wird für den Verkehr gesperrt - ab Mittwochabend.

Der Bahnübergang in Penzberg wird von  Mittwochabend, 5. April, 20 Uhr, bis zu Donnerstag, 6. April, um 16 Uhr für den Verkehr gesperrt. Der Grund ist, dass die Deutsche Bahn Instandhaltungsarbeiten am Gleis durchführt. Außerdem wird in diesem Zusammenhang die Fahrbahn der Straße erneuert. Dies teilte die Stadt Penzberg mit.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle über einen Notweg direkt am Bahnübergang bei Bahnhofstraße und Sindelsdorfer Straße passieren. Der überörtliche Verkehr wird dagegen bereits bei Sindelsdorf beziehungsweise an der Penzberger Hauptkreuzung umgeleitet. Der innerörtliche Verkehr soll nach Angaben des Rathauses über die Ludwig-März-Straße und die Unterholz- beziehungsweise Meichelbeckstraße geleitet werden. Die Zufahrt zum Bahnhofsparkplatz sowie zum Aldi-Markt ist von Sindelsdorf kommend gewährleistet. Weitere Auskünfte gibt das Ordnungsamt unter Telefon 08856/813410 und 08856/813400.

Die Bahn teilte zusätzlich mit, dass es wegen Gleis- und Weichenarbeiten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 20.55 und 1.05 Uhr auf der Strecke Tutzing-Kochel zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr kommt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Das Eismärchen in Penzberg läuft seit Freitag. Die Stadt meldet ein erfolgreiches Startwochenende - obwohl das Wetter so ziemlich alles zu bieten hatte von Sturm über …
Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Der Landkreis wird sich verstärkt für mehr Verkehrssicherheit am Bahnübergang Forster Straße in Peißenberg einsetzen. Was genau gemacht werden soll, wird noch geklärt.  
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Beim Adventsturnen des TSV Weilheim erlebten die Zuschauer ein buntes Feuerwerk der Turnkunst. Rund 350 Kinder und Jugendliche begeisterten das Publikum.
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer
Er ist in Weilheim ein gern gesehener Gast, der Musiker Martin Kälberer. Mit seinem Soloprogramm „Suono“  trat  er wieder einmal im Stadttheater auf. 
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer

Kommentare