Nach langem Warten: Baustart am neuen Skaterpark

Penzberg - Schon lange müssen die Jugendlichen in Penzberg auf den neuen Skaterpark warten. Doch jetzt geht es bald los.

Mit dem neuen Skaterpark am Penzberger Jugendzentrum scheint es nach langer Wartezeit ernst zu werden. Nächste Woche beginnt laut Stadtbauamt die Asphaltierung, ab der dritten Maiwoche sollen die schweren Betonbauteile angeliefert werden.

Ein Jahr ist es schon her, dass der alte Skaterpark abgebaut worden war, da die aus Holz und Stahl bestehenden Hindernisse zu ramponiert waren. Schon zuvor wurde die Anlage neben dem Jugendzentrum an der Nonnenwaldstraße gesperrt. Die alten Teile sollten durch Beton-Fertigteile ersetzt werden, was sich aber als schwierig erwies - was zu der langen Wartezeit führte. Laut Bauamt stellte sich bei einer Untersuchung heraus, dass die Last der Betonteile den Boden absenken würde und deshalb Vorkehrungen getroffen werden müssen. Bis zum Sommer soll der Skaterpark nun fertig sein. Die Stadt investiert fast 90 000 Euro in die neue Anlage.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare