+
Beaschdn-Tanz auf dem Penzberger Stadtplatz.

Beaschdn-Besuch am Stadtplatz

  • schließen

Penzberg - Die Beaschdn kommen. Am Freitagabend statten sie dem Stadtplatz in Penzberg einen Besuch ab.

Es ist in den vergangenen Jahren eine Seltenheit geworden: ein Beaschdn-Auftritt in Penzberg. In diesem Winter ist es anders. Die Beaschdn tanzten bereits im Dezember - am ersten Wochenende des Eismärchens - etwa eine Viertelstunde auf dem Stadtplatz. Nun kommen sie wieder: Am Freitag, 6. Januar, wollen sie um 18 Uhr ein zweites Mal auf dem Penzberger Stadtplatz auftreten - samt Hexen und doppelgesichtiger Frau Perchta.

Beim Perchtentanz handelt es sich um einen uralten, heidnischen Brauch zur Wintersonnenwende, mit dem die Geister des Winters ausgetrieben werden sollen. In Penzberg pflegt der Beaschdn-Verein diesen Brauch. Im vergangenen Dezember hatten zahlreiche Zuschauer den Tanz ums Feuer auf dem Stadtplatz verfolgt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Verbot für Oldtimertreffen
Das Oldtimertreffen der „Gasoline Gang“ in Peißenberg ist beliebt. Zumindest bei vielen. Aber eben nicht bei allen. Ein Anwohner hatte dagegen geklagt. Nun kam es zur …
Kein Verbot für Oldtimertreffen
Raisting wieder Bayernliga-Meister
Der neue Meister ist der alte: In einem spannenden Saisonfinale verteidigte das Luftpistolenteam aus Raisting seinen Titel in der Bayernliga.
Raisting wieder Bayernliga-Meister
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
Das neue Antdorfer Gewerbegebiet „Steinbacher Weg“ bekommt weiteren Zuwachs: Ein Penzberger Fuhrbetrieb kann sich dort ansiedeln.
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
„Ankommen“ in der neuen Heimat
„Ankommen“ in der neuen Heimat

Kommentare