Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer
+
Dieses Auto überschlug sich auf der Autobahn.

Einsatz für die Helfer

Bei Penzberg: Auto überschlug sich auf A95

Unfall auf der A95: Zwischen Penzberg und Sindelsdorf hat sich ein Auto überschlagen.

Penzberg – Die Feuerwehren aus Penzberg und Iffeldorf sowie das Rote Kreuz mussten gegen 16 Uhr zu einem Unfall auf der A 95 ausrücken. Zwischen Penzberg und Sindelsdorf hatte sich ein Auto überschlagen und war auf dem Seitenstreifen zum Liegen gekommen. Der Unfall ereignete sich im Gemeindebereich von Antdorf. Nach ersten Aussagen der Polizei war dabei eine Person leicht verletzt worden. Die Penzberger Wehr war laut stellvertretenden Kommandanten Thomas Müller mit 14 Aktiven und vier Fahrzeugen vor Ort, die Iffeldorfer Kameraden mit zwei Fahrzeugen und etwa zehn Helfer. Die rechte Spur in Fahrtrichtung Süden war kurzzeitig gesperrt.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nicht mehr Geburten auf der Straße
Im Oktober wurde die Geburtshilfe in Weilheim geschlossen. Experten befürchteten damals, dass künftig mehr Kinder im Krankenwagen zur Welt kommen würden. Sanitäter …
Nicht mehr Geburten auf der Straße
Raisting hat neue Großprojekte im Visier
Der Raistinger Gemeinderat hat für das laufende Jahr einen Haushalt mit einem Volumen von 6,7 Millionen Euro und den Finanzplan beschlossen. Wenn die Themen …
Raisting hat neue Großprojekte im Visier
Umbau des Übergangs: Warten auf die Bahn
Der Umbau des Bahnübergangs bei Untereurach in Iffeldorf soll heuer erfolgen. Doch der Konzern tut sich schwer, Firmen zu finden. Der Bürgermeister glaubt deshalb nicht, …
Umbau des Übergangs: Warten auf die Bahn
Trotz Hitze: Eltern lassen Kind (3) im verschlossenen Auto sitzen
Unverantwortlich zeigte sich ein Münchner Ehepaar. Es ließ seine dreijährige Tochter trotz Sonneneinstrahlung mindestens eine halbe Stunde im verschlossenen Auto zurück.
Trotz Hitze: Eltern lassen Kind (3) im verschlossenen Auto sitzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.