Motorradfahrer (22) kracht gegen Baum

  • schließen

Ein Motorradfahrer ist bei Penzberg gegen einen Baum gefahren - auf der engen Straße zwischen Eizenberger Weiher und Nantesbuch.

Penzberg - Der Unfall ereignete sich am Montagabend gegen 23 Uhr nördlich von Penzberg auf der Strecke zwischen dem Eizenberger Weiher und Nantesbuch.  Ein 22-jähriger Mann aus Fischbach war mit seinem Motorrad von Eizenberg in Richtung der Staatsstraße Penzberg-Beuerberg unterwegs. Kurz nach Oberhof stürzte der junge Mann in einer Kurve und prallte gegen einen Baum. Der Grund für den Sturz ist laut Polizeiangaben noch nicht geklärt. Der Motorradfahrer könne sich nicht mehr an den Unfallhergang erinnern, so die Polizei.

Der Fischbacher kam mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung und mit einer Knöchelverletzung ins Krankenhaus nach Weilheim. An seinem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2500 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Ein vollbesetzter Zug der Bayerischen Regiobahn hat am Dienstagnachmittag in Schongau bei der UPM-Werkseinfahrt einen Lkw gerammt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, …
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Die Sparkasse verbindet
Nur über die Straße gehen mussten die Mitarbeiter der Sparkasse von ihrer alten in die neue Filiale in Hohenpeißenberg. Die wurde am Montagabend eröffnet. 
Die Sparkasse verbindet
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg
Es ist eine in ihrer Vielfalt und Größe weltweit einzigartige Ausstellung, die ab Samstag im Museum Penzberg zu sehen ist: 76 Hinterglasbilder von 39 Künstlern des 20. …
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg

Kommentare