1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Penzberg

Bei Penzberg: Solarpark nimmt Formen an

Erstellt:

Von: Wolfgang Schörner

Kommentare

null
Module des Solarparks, der derzeit an der Straße Penzberg-Bichl entsteht. © Wolfgang Schörner

Es ist das bisher größte Photovoltaik-Projekt der Stadtwerke Penzberg: der Solarpark an der Straße Penzberg-Bichl. Der Bau liegt im Zeitplan.

Penzberg - Der Solarpark an der Straße Penzberg-Bichl nimmt Formen an. Die Penzberger Stadtwerke stellen dort auf zwei Flächen mit zusammen zirka 16 000 Quadratmetern rund 5000 Photovoltaik-Module auf. Bei der einen Fläche nahe der Abzweigung nach Edenhof stehen bereits alle Module. Auf dem Areal, das sich wenige hundert Meter nach dem Penzberger Ortsausgang auf der linken Seite befindet, war am Mittwochvormittag etwa ein Drittel auf den Ständern installiert.

Ziel der Stadtwerke ist, die 1,5-Megawatt-Anlage bis Ende Juni fertigzustellen. „Wir liegen im Zeitplan“, sagte Stadtwerke-Chef Josef Vilgertshofer am Mittwoch auf Anfrage. Die Leistung soll ausreichen, rund 470 Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Stadtwerke und ihr Kooperationspartner, die Firma „Vispiron“, investieren rund 1,5 Millionen Euro.

Für die Penzberger Stadtwerke ist es das bisher größte Photovoltaik-Projekt. „Eine neue Dimension“, so Vilgertshofer.

Auch interessant

Kommentare