Brandstiftung: Fahrzeug stand in Flammen

  • schließen

Ein Auto stand am Samstag in Penzberg in Flammen. Die Polizei spricht von Brandstiftung.

Penzberg - Die Tat ereignete sich am Samstag, 29. Juli, im Morgengrauen gegen 5.30 Uhr an der Schulstraße in Penzberg. Eine 52-jährige Penzbergerin sah, dass aus einem Fahrzeug, das an der Straße stand, Rauch stieg. Sie verständigte ihren Mann, der wiederum sofort die Feuerwehr alarmierte.

Bei Eintreffen der Penzberger Feuerwehr stand das Fahrzeug laut Polizei bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte löschten es. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher. Sie spricht von Brandstiftung. Der Sachschaden wird auf 8500 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Penzberg befand sich mit drei Löschfahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort.

Die Penzberger Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zur der Brandstiftung: Telefon 08856/92570.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa-tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diebische Mieze schleppt fremde Handtasche an
Katze Lilli ist seit jeher ein spezieller Fall: Die Mieze hat schon öfters Sachen nach Hause gebracht – Socken, Wollknäuel, Äpfel. Was sie aber diesmal durch ihre Klappe …
Diebische Mieze schleppt fremde Handtasche an
Knapp 150.000 Euro für Penzbergs Spielplätze
Knapp 150 000 Euro investiert die Stadt Penzberg heuer in acht öffentliche Kinderspielplätze. Sie reagiert damit auf die Kritik, die Spielplätze seien „unattraktiv und …
Knapp 150.000 Euro für Penzbergs Spielplätze
55-Jährige geht mit Dampfstrahler auf ihre Nachbarin (60) los
Alle Hände voll damit zu tun die Gemüter abzukühlen hatte die Polizei am Samstagnachmittag in Oberhausen.
55-Jährige geht mit Dampfstrahler auf ihre Nachbarin (60) los
Reifenstecher in Weilheim unterwegs
Was hat der Täter gegen den Besitzer eines VW aus Weilheim? Bereits zum zweiten Mal binnen weniger Wochen demolierte er dessen Auto.
Reifenstecher in Weilheim unterwegs

Kommentare