+
Ludwig „Wiggerl“ Schmuck wurde vom BRK geehrt.

Eine große Auszeichnung

Penzberger BRK: Schmuck ist jetzt Ehrenbereitschaftsleiter

  • schließen

Große Auszeichnung in Penzberg für den langjährigen Rot-Kreuz-Frontmann Ludwig Schmuck: Er ist jetzt Ehrenbereitschaftsleiter.

Penzberg – Ludwig Schmuck erhielt diesen Titel bei der Jahresabschlussfeier des BRK in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ von Kreisbereitschaftsleiter Otto Bauer verliehen.

Damit wurden die besonderen Verdienste Schmucks um die Hilfsorganisation gewürdigt. Der Penzberger war 32 Jahre lang Bereitschaftsleiter, von 1985 bis 2017, in der Stadt gewesen. Die Organisation war 1921 als Sanitätskolonne Penzberg gegründet worden. Diesen Namen trug sie bis 1993, in jenem Jahr erfolgte der Zusammenschluss mit der Frauenbereitschaft zur BRK-Bereitschaft. Schmuck selbst ist bereits seit 53 Jahre beim Roten Kreuz ehrenamtlich aktiv. 37 Jahre lang war er hauptamtlicher Rettungsassistent, davon 20 Jahre Wachleiter, 2011 ging er mit 61 Jahren in Altersteilzeit, und 2013 dann in Rente. Im Februar 2017 trat Schmuck bei der Wahl zum Bereitschaftsleiter nicht mehr an, sein Nachfolger wurde Matthias Bauer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viel Unsicherheit beim Datenschutz
Sie beschäftigt den Handwerksbetrieb genauso wie den Sportverein: die neue, EU-weit gültige Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Noch gibt es viel Unsicherheit.
Viel Unsicherheit beim Datenschutz
Frühlingserwachen: Hier müssen Autofahrer besonders aufpassen
Im Frühjahr mag mancher Gasfuß wieder entspannter fahren. Doch Vorsicht: Auch in der Übergangszeit drohen immer noch Schleuderpartien.
Frühlingserwachen: Hier müssen Autofahrer besonders aufpassen
Bad Bayersoier (23) rast mit 160 Sachen durchs Oberland - und es kommt noch dicker
Ein 23-Jähriger aus Bad Bayersoien ist statt mit 100 km/h mit 160 durch die Gegend gerast - bis ihn die Polizei stoppte. Bei der Kontrolle wurde klar: Der Mann und sein …
Bad Bayersoier (23) rast mit 160 Sachen durchs Oberland - und es kommt noch dicker
Schweizer Radlerin kollidiert mit Ehemann und verletzt sich schwer am Kopf
Schwer verletzt hat sich eine Schweizerin, die am Donnerstag in Weilheim mit ihrem Radl gestürzt ist. Sie ist ausgerechnet mit ihrem Ehemann, der auch auf dem Rad saß, …
Schweizer Radlerin kollidiert mit Ehemann und verletzt sich schwer am Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.