+
Die Bodenplatten sind schon weg. Hier soll der Stadtplatz-Brunnen stehen.

Ein Namen für den Stadtplatz-Esel

  • schließen

Penzberg - Ende Juli soll der Esel-Brunnen am Stadtplatz in Penzberg aufgestellt werden. Jetzt sucht die Stadt einen Namen für ihn.

Am Donnerstag, 28. Juli, will die Stadt Penzberg den „Wasserträger“, im Volksmund Esel-Brunnen, auf dem Penzberger Stadtplatz einweihen. Geschehen soll dies bei einem Brunnenfest.

Nun hat die Stadt Penzberg alle kreativen Köpfe dazu aufgerufen, einen Namen für den neuen Stadtplatz-Brunnen zu suchen. "Hanni" ist schon besetzt - so heißt das Penzberger Maskottchen. Die Stadt teilte mit, dass Ideen bis 26. Juli in der Penzberger Stadtbücherei (Rathauspassage) abgegeben werden können. Die Vorschläge, hieß es, sollten am besten in eine Geschichte eingebettet, mit einer Begründung versehen oder auf andere Weise gestalterisch erklärt werden.

Die beste Idee soll beim Brunnenfest am 28. Juli präsentiert werden. Außerdem, so die Stadt, erhielten die besten Vorschläge Preise, gestiftet vom "Pro Innenstadt"-Verein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pegel gehen wieder zurück
„Bitte ergreifen Sie Vorsichtsmaßnahmen“: Diese Nachricht veröffentlichten die Stadtwerke Weilheim für die Anwohner des Angerbachs in Weilheim heute morgen.  Jetzt gehen …
Pegel gehen wieder zurück
Vorstellung mit kleinen Pannen
500 Besucher  kamen zur  Mannschaftspräsentation der „Eishackler“ ins  Peißenberger Eisstadion. Die Fans warteten jedoch vergeblich  auf den Namen des neuen Ausländers.  
Vorstellung mit kleinen Pannen
„Wir wollten wachrütteln“
Die Plakate gegen eine Erweiterung der Fußgängerzone, die einer Todesanzeige nachempfunden sind, entzweien Weilheim. Während die Geschäftsleute sie noch ein bis zwei …
„Wir wollten wachrütteln“
100 Prozent im Hort der Harmonie
Die CSU im Stimmkreis Weilheim-Schongau gibt sich weiter als Hort der Harmonie: Bei der Aufstellung des Kandidaten für die Landtagswahl im Herbst kommenden Jahres …
100 Prozent im Hort der Harmonie

Kommentare