+
Belagert: der Esel-Brunnen nach seiner Enthüllung.

Der Esel lässt die Hüllen fallen

  • schließen

Penzberg - Jetzt steht er da: Am Donnerstagabend wurde der Esel-Brunnen am Stadtplatz in Penzberg enthüllt.

Die Enthüllung des Esels hat am Donnerstagabend mehr als 500 Menschen, darunter viele Eltern mit ihren Kindern, auf den Penzberger Stadtplatz gelockt. „So viel Publikum hatte ich noch nie“, sagte der Seeshaupter Bildhauer Michael von Brentano, der den „Wasserträger“ geschaffen hat.

Die Juroren des Brunnen-Wettbewerbs zogen das Tuch mit der Hilfe vieler Kinder vom Esel-Brunnen, der kurz danach Wasser aus den Kanistern am Rücken spie. Zu den Kontroversen im Vorfeld erklärte Bildhauer von Brentano am Rande des Brunnenfests: „Ich freue mich, wenn die Leute über meine Arbeit diskutieren, noch besser, wenn es kontrovers geschieht, dazu ist Kunst da.“

(mehr zur Vorgeschichte und zu weiteren Daten rund um den Brunnen in der Freitagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Badesandale "Dirndlschua"</center>

Badesandale "Dirndlschua"

Badesandale "Dirndlschua"
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

Herrschingerin rast mit Auto und Familie in Ammersee
Ein unglaublicher Unfall hat sich am frühen Samstagmorgen in Aidenried ereignet: Eine Herrschingerin ist wohl am Steuer eingeschlafen und zehn Meter in den Ammersee …
Herrschingerin rast mit Auto und Familie in Ammersee
Peißenberger Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos
Auf dem Schulgelände haben ein Peißenberger (14) und sein Freund einen 13-Jährigen attackiert bis dieser das Bewusstsein verlor. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher …
Peißenberger Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos
„Geisterradler“ in Penzberg unterwegs: Zwei Verletzte
In Penzberg war ein Sindelsdorfer (27) auf der falschen Seite des Radweges unterwegs und ist prompt mit einem anderen Radler zusammengefahren. Beide wurden verletzt. 
„Geisterradler“ in Penzberg unterwegs: Zwei Verletzte
Halbzeit-Bilanz der Landrätin
Es ist Halbzeit zwischen den Kommunalwahlen. Das war der Anlass für ein Interview mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß, die über Berufliches, aber auch über Persönliches …
Halbzeit-Bilanz der Landrätin

Kommentare