+
Das Bahnhofsgebäude in Penzberg.

Denkmalpflegeverein sammelt

Unterschriften für Bahnhofsgebäude

Penzberg - Der Denkmalpflegeverein will Unterschriften für Erhalt des Bahnhofsgebäudes in Penzberg sammeln.

Der Penzberger Denkmalpflegeverein wird am kommenden Freitag und Samstag Unterschriften für den Erhalt des Bahnhofsgebäudes in Penzberg sammeln, um sie dem Stadtrat vorzulegen. Das teilte Alexander Peren, Vorsitzender des Vereins für Denkmalpflege und Penzberger Stadtgeschichte, mit.

Äußerungen aus dem Rathaus, erklärte Peren, hätten die Befürchtung aufkommen lassen, dass einer der wenigen erhaltenen denkmalwürdigen Bauten in Penzberg geopfert werden könnte. Um der Forderung nach dem Erhalt des Bahnhofsgebäudes Nachdruck zu verleihen, wird der Denkmalpflegeverein Unterschriften sammeln: am Freitag, 29. Januar, ab 10 Uhr auf dem Stadtplatz bei der roten Bank und ab 12 Uhr am Bahnhof sowie am Samstag, 30. Januar, ab 10 Uhr bei einem Stand am Stadtplatz. Der Verein hofft, „dass sich der Stadtrat durch solch ein Meinungsbild überzeugen lässt, ein Denkmal, das zu Penzberg unverwechselbar gehört, zu erhalten". Es handle sich aber nicht um ein Bürgerbegehren.

(mehr zu der Forderung und den Hintergründen in der Montagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Zu mehreren Verkehrsunfällen ist auf der A95 gekommen, zum Teil wegen der Schneefälle. Betroffen waren  auch Autofahrer aus Penzberg, Pähl, Eberfing und Habach. Der …
Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
Die Feuerwehr Weilheim musste am heutigen Mittwoch zu einem Brand im Paradeis ausrücken. Sie konnte das Feuer schon nach kurzer Zeit löschen.
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
22 Mannschaften haben  bei den 28. Marktmeisterschaften der Stockschützen im Peißenberger Eisstadion mitgemacht. Den Titel holte sich das Team „Altwasser“.
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
Aufregung um Stahlbügel als Radständer
Aufregung am Weilheimer Bahnhof: Dort finden sich plötzlich Bügel an denen Fahrräder abgestellt werden können. Sie sind aber  nur ein Provisorium.
Aufregung um Stahlbügel als Radständer

Kommentare