Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
1 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
2 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
3 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
4 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
5 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
6 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
7 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg
8 von 25
Bilder vom Unfall an der A95 bei Penzberg.

Münchner übersieht Münchner

A95 bei Penzberg für 45 Minuten komplett gesperrt - das war der Grund

  • schließen

Zu einem schweren Unfall mit drei Fahrzeugen kam es am Donnerstagnachmittag auf der A95 bei Penzberg. Die Autobahn war für etwa eine Dreiviertelstunde komplett gesperrt.

Penzberg - Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr in Fahrrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Penzberg-Iffeldorf. Ein 42-jähriger Münchner wollte dort mit seinem Ford von der Autobahn-Auffahrt auf die A95 wechseln, und zwar laut Polizei vom Einfädelstreifen gleich auf die linke Fahrspur. Dabei übersah er jedoch den herannahenden Mercedes eines 38-jährigen Münchners.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei versuchte der 38-jährige Münchner einen Zusammenstoß noch zu verhindern. Dies gelang ihm jedoch nicht. Er fuhr frontal ins Heck des Ford. Durch die Wucht des Zusammenstoßes geriet der Mercedes des 38-Jährigen ins Schleudern und beschädigte dabei noch den VW einer 58-jährigen Gautingerin. Im weiteren Verlauf schleuderte der Mercedes über die Autobahn und schlug in die Mittelschutzplanke sowie in die rechte Schutzplanke ein.

Der Mercedesfahrer und die Gautingerin wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Da die Unfallfahrzeuge über die ganze Fahrbahn verteilt waren, musste die Autobahn laut Polizei für zirka 45 Minuten komplett gesperrt werden. Nachdem alle Fahrzeug von einem Abschleppdienst geborgen waren, konnte der Verkehr wieder freigegeben werden.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf zirka 37.000 Euro. Die Feuerwehr Penzberg war mit 15 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Zudem waren die Autobahnmeisterei mit zwei Mann und einem Fahrzeug sowie die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim mit drei Mann und zwei Fahrzeugen am Einsatzort.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Adventsturnen 2018 des TSV Weilheim - Fotos
Der TSV Weilheim lud am Wochenende wieder zum Adventsturnen ein. Rund 250 Aktive zeigten ihr Können. Die besten Fotos gibt‘s hier.
Adventsturnen 2018 des TSV Weilheim - Fotos
Penzberg
Protest der HAP-Mitarbeiter in Penzberg: „Wir werden nicht aufhören zu kämpfen“
Sie kämpfen für den Erhalt ihrer 700 Arbeitsplätze. Die Bilder der Groß-Demo in Penzberg.
Protest der HAP-Mitarbeiter in Penzberg: „Wir werden nicht aufhören zu kämpfen“
Weilheim
Jungzüchter präsentieren 150 Rinder
Ein volles Haus hatte der „Jungzüchterclub Weilheim-Schongau“, der am Samstag zur „9. Jungzüchter Night Show“ in die Hochlandhalle in Weilheim eingeladen hatte. Rund 600 …
Jungzüchter präsentieren 150 Rinder
Kommunalwahl 2020 in Peißenberg: Kandidatenkarussell noch ohne Namen
Bei der Kommunalwahl 2014 gab es in Peißenberg vier Wahllisten, die jeweils einen eigenen Bürgermeisterkandidaten stellten. 2020 werden es sehr wahrscheinlich mehr …
Kommunalwahl 2020 in Peißenberg: Kandidatenkarussell noch ohne Namen