Großeinsatz wegen Drogenfahrt

Ein Großaufgebot der Polizei rückte beim McDonald‘s in Penzberg an. Es wurden zwei Autos und mehrere Personen wegen Drogen durchsucht. Die Polizisten wurden fündig.

Penzberg - Zu der größeren Polizeiaktion kam es am Samstagvormittag auf dem McDonald‘s-Parkplatz in Penzberg. Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Weilheim hatte dort die Drogenfahrt eines 19-Jährigen aus Karlsruhe gestoppt. Wie die Polizei mitteilt, war gegen 7 Uhr eine Reisegruppe mit zwei Fahrzeugen auf der Seeshaupter Straße unterwegs. In den Autos saßen mehrere Personen im Alter von 15 bis 21 Jahren. Auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants wurde die neunköpfige Gruppe von den Beamten kontrolliert. Bei dem 19-jährigen Fahrer wurden laut Polizei „drogentypische Anzeichen“ festgestellt. Ein Drogentest verlief positiv. Der Karlsruher gab dann zu, kurz vor Fahrtantritt einen Joint konsumiert zu haben. Des Weiteren hätten er und seine Freunde auch Marihuana als „Reiseproviant“ mit dabei. „Das darauf folgende Großaufgebot der Polizei mit vier Streifenfahrzeugen war nicht dem Hunger der Beamten geschuldet“, heißt es von der Polizei - sondern der notwendig gewordenen Durchsuchungen der Personen und der Fahrzeuge. In der Jackentasche eines 16-Jährigen wurden drei Gramm Marihuana entdeckt. In einem Drogenversteck im Auto wurden zudem mehrere Gramm Betäubungsmittel gefunden, der Fund konnte drei Personen zugeordnet werden. „Trauriger Spitzenreiter“ sei ein 15-Jähriger mit neun Gramm Marihuana gewesen. Dem 19-jährigen Karlsruher wurde die Weiterfahrt untersagt und es auf der Weilheimer Inspektion eine Blutprobe entnommen. Ein nüchterner Mitfahrer fuhr die Gruppe, mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten, in den geplanten Skiausflug nach Österreich weiter. Wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Den 19-jährigen Fahrzeuglenker erwartet zudem ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Dorfbewegung“ jetzt auch mit Männern
In Pähl tritt „Die Dorfbewegung“ erneut zu den Kommunalwahlen an. Diesmal  stehen auch  Männer auf der Liste.
„Dorfbewegung“ jetzt auch mit Männern
Weilheim: Über 600 Besucher wollen Bürgermeister-Kandidaten hören
Viele Ideen für Weilheims Zukunft waren am Dienstagabend in der Stadthalle zu hören: Sieben der acht Bürgermeisterkandidaten stellten sich bei der Podiumsdiskussion der …
Weilheim: Über 600 Besucher wollen Bürgermeister-Kandidaten hören
Brückenschlag beim Ammer-Radweg - Oberhausen und Peißenberg freuen sich
Es sieht gut aus für den Radweg zwischen Oberhausen und Peißenberg. Das Landratsamt unterstützt den Bau einer Brücke über die Ammer – und stellt den Kommunen eine …
Brückenschlag beim Ammer-Radweg - Oberhausen und Peißenberg freuen sich
Erstmals seit Jahrzehnten: Iffeldorf macht Schulden - für den Wohnungsbau
Erstmals seit Jahrzehnten wird Iffeldorf nicht mehr schuldenfrei sein. Die Gemeinde plant heuer, ein 1,2-Millionen-Euro-Darlehen aufzunehmen, um den eigenen Wohnungsbau …
Erstmals seit Jahrzehnten: Iffeldorf macht Schulden - für den Wohnungsbau

Kommentare