+
Abgesagt wurde das Public Viewing zum EM-Viertelfinale; hier ein Bild vom Penzberger Stadtplatz bei der WM 2006.

EM: Übertragung in Penzberg

EM-Spiel: Public Viewing am Stadtplatz abgesagt

  • schließen

Penzberg - Nichts wird es am Samstag mit dem Public Viewing auf dem Stadtplatz in Penzberg. Es wurde abgesagt.

Eigentlich wollte die Junge Union am Samstagabend das EM-Viertelfinalspiel zwischen Deutschland und Italien auf dem Penzberger Stadtplatz übertragen. Am Freitag wurde das Public Viewing jedoch kurzfristig wieder abgesagt. "Es bricht uns das Herz", sagte Nick Lisson gegenüber dem Penzberger Merkur. Doch die Wetterprognose sei zu schlecht. Es wäre laut Lisson zu gefährlich, sollte während der Übertragung ein Gewitter mit Blitz, Donner und Hagel einsetzen.

Übersteht die deutsche Nationalmannschaft das Viertelfinale siegreich gegen Italien, will es die JU aber noch einmal versuchen mit einem Public Viewing auf dem Penzberger Stadtplatz, und zwar beim Halbfinale am Donnerstag, 7. Juli. Das würde auch für ein Finale mit deutscher Beteiligung gelten. Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
85 Jugendliche der Mittelschule Penzberg haben am Freitag ihre Abschluss-Zeugnisse erhalten - sie sind reif für die Insel.
Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Irgendwann musste es ja soweit kommen: Rektor Hans Socher geht in den Ruhestand. Und nimmt viel Lob mit.
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Sie hatten für ihre Penzberger Schule gelernt, aber vor allem für sich und ihr weiteres Leben: So lautete die zentrale Botschaft an die 89 glücklichen Absolventen der …
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Alternative Antriebe im Test
Ein familienfreundliches Auto mit alternativem Antrieb unter 35.000 Euro ist trotz der Modellvielfalt nicht leicht zu finden. Nur 15 Autos erfüllen im ADAC Autotest …
Alternative Antriebe im Test

Kommentare