+
Gaudiwurm in Penzberg.

Gaudiwurm wieder am Faschingssonntag

Penzberg - Der Gaudiwurm in Penzberg wird am Faschingssonntag stattfinden - auch wenn die Umfrage anders ausfiel.

Eigentlich ist das Votum eindeutig: Knapp 80 Prozent haben bei einer Umfrage des OK Penzberger Fasching für einen Gaudiwurm am Faschingssamstag gestimmt. Nur 20 Prozent der fast 700 Stimmen entfielen auf den Faschingssonntag. Und genau da beginnt das Problem der Faschingsorganisatoren: Sie werden den Gaudiwurm dennoch am Faschingssonntag durch die Innenstadt ziehen lassen.

„Wir sind ein bisschen in der Zwickmühle“, räumte Holger Fey vom Faschingsverein gestern ein. Denn am Samstag hätte der Umzug – der Höhepunkt der Faschingssaison in Penzberg – wegen der nötigen Straßensperrung erst um 18 Uhr beginnen können, was zu spät gewesen wäre. Deshalb hat sich das Organisationskomitee nun für Sonntag entschieden. Am Faschingssonntag soll der Gaudiwurm nun wie früher um 14 Uhr starten. Anschließend folgt ein Faschingstreiben.

(mehr zur bevorstehenden Faschingssaison in der Wochenendausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Penzberg - was wie bisher wissen
Ein Familiendrama spielte sich am Mittwoch in Penzberg ab. Eine Frau (45) verletzte nach bisherigen Erkenntnissen ihre Schwiegermutter (73) lebensgefährlich mit einem …
Familiendrama in Penzberg - was wie bisher wissen
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Eine schreckliche Tat hat sich in Penzberg ereignet. Eine Frau soll ihre Schwiegermutter lebensgefährlich verletzt haben. Sie hat sich der Polizei gestellt - alle Infos …
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Zum 40. gibt‘s ein Sommerfest und ein Turnier
Die Kegler von „Gut Holz“ feiern am Wochenende ihr Gründungsfest. Die Kegler haben zwar wenig Mitglieder, sind dennoch erfolgreich.
Zum 40. gibt‘s ein Sommerfest und ein Turnier
Bei Sindelsdorf: Auto überschlägt sich, Fahrer flüchtet
Bei Sindelsdorf hat sich ein Auto überschlagen, der Fahrer machte sich aus dem Staub. Bei der Suche war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.
Bei Sindelsdorf: Auto überschlägt sich, Fahrer flüchtet

Kommentare