+
Noch steht die Bahnbrücke über dem Säubach. Sie wird gerade abgerissen.

Es wird laut: Bohrpfähle für Säubach-Bahnbrücke

  • schließen

Seit Ende Juli ist die Bahnstrecke bei Penzberg gesperrt. Jetzt hat der Abriss einer Bahnbrücke auf Höhe von Steigenberg begonnen. In den nächsten Tagen wird es laut.

Penzberg - Die kleine Bahnbrücke über den Säubach ist mehr als hundert Jahre alt. Sie befindet sich auf Höhe des Ortsteils Steigenberg nahe dem ESV-Sportplatz. Dort haben jetzt die Abbrucharbeiten begonnen. Danach werden zwölf Pfähle jeweils fast 30 Meter tief in den Boden gebohrt. Sie sollen die Widerlager tragen, auf denen später wiederum die Eisenbahnbrücke liegen wird.

Vor Ort hieß es am Dienstag, dass die Bohrungen spätestens am Freitag, 4. August, beginnen sollen und Tag und Nacht erfolgen werden. Die Tiefengründung solle bis Mittwoch, 9. August, fertig sein. Eventuell werde auch am Sonntag gebohrt, hieß es. In dieser Zeit wird es jedenfalls laut. Danach folgt laut Bahn eine rund vierwöchige Ruhephase, in der der Beton in den Pfählen aushärten muss. Danach können die Brückenarbeiten fortgesetzt werden.

Seit Ende Juli ist die Bahnstrecke Tutzing-Penzberg-Kochel gesperrt. Die Sperrung soll noch bis 9. September andauern.

In der Zeit werden Busse eingesetzt. Ein Grund für die Sperrung sind die Arbeiten an der neuen elektronischen Stellwerktechnik. Dafür müssen entlang der Zugstrecke Kabel verlegt werden. Der andere Grund sind die Brückenbauarbeiten. Neben der Brücke am Säubach wird auch eine Brücke bei Ried erneuert. Für die neue Stellwerktechnik investiert die Bahn rund 20 Millionen Euro. Zusätzlich kostet die neue Brücke über den Säubach laut Bahn zirka 2 Millionen Euro, die Brücke bei Ried rund 2,5 Millionen Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Appelle an die große Politik und viel Lokales
Beim Neujahrsempfang der CSU Weilheim  ging es um lokale Themen wie die Geburtshilfe. Aber auch Themen wie die GroKo wurden angesprochen. 
Appelle an die große Politik und viel Lokales
Schleichweg ärgert die Anwohner
Viele Autofahrer nutzen die Wilhelm-Röntgen- und Bert-Schratzlseer-Straße als Abkürzung, was bei den Anliegern für Unmut sorgt. Maßnahmen dagegen wurden im Bauausschuss …
Schleichweg ärgert die Anwohner
Bei Melli Zech trifft Seele auf Gefühle
Sie habe eigentlich nie Lampenfieber, hatte die Pähler Jungmusikerin in mehreren Interviews gesagt. Am Samstagabend im Weilheimer Bistro „Hänsel’s“ wurde Melli Zech dann …
Bei Melli Zech trifft Seele auf Gefühle
Zwei junge Schwestern gestorben: Zeuge schildert Unfallhergang
Der Tod zweier junger Frauen  auf der B2  am Freitagabend beschäftigt die Menschen in der Region. Dabei wird auch Kritik an den schlechten Straßenverhältnissen laut.  
Zwei junge Schwestern gestorben: Zeuge schildert Unfallhergang

Kommentare