+
Es kann losgehen: Die Sindelsdorfer Garde und das Prinzenpaar stehen schon in den Startlöchern.

Sindelsdorf

Prinzenpaar im Heu

  • schließen

Sindelsdorf - Am heutigen Freitag ist um 11.11 Uhr die fünfte Jahreszeit gestartet. Groß gefeiert mit Prinzenpaar und Garde wird der Fasching auch in Sindelsdorf.

Das Prinzenpaar sind heuer Anita Mair und Michael Gehr alias „Anita, die I. vom Sindelsdorfer Künstlergassl“ und „Michael, der I. von da Sindelsdorfer Oim“. 

Ihr Können unter Beweis stellen werden auch die elf Mädchen der Prinzengarde, die ihr Fünfjähriges feiert. Seit einigen Wochen üben die Sindelsdorferinnen fleißig Tanzschritte, Spagate und Hebefiguren. Wenn Prinzenpaar und Garde zum Tanz bitten, wird zudem „Hofmarschall Maxi“, bürgerlich Maximilian Rötzer, mit Anekdoten und Sprüchen dem Publikum einheizen. 

Die Garde besteht aus Franziska Eller, Nicole Frey, Martina Kölbl, Virginia Oswald, Franziska Nitschke, Lisa Gartmeier, Evi Schweiger, Melanie Loroff, Sylvia Buchner, Verena Buchner und Theresa Obermaier.

Anfragen 

Anfragen für Auftritte bei Faschingsbällen, Geburtstagsfeiern oder Firmenfesten: Telefon 08856/9641 oder E-Mail „prinzengarde.sindelsdorf@t-online.de“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kfz-Fachbetriebe in Weilheim stellen sich vor
Rost am Seitenspiegel? Der Auspuff dröhnt? Oder steht sogar eine Inspektion an? Kein Problem! Die kompetenten Kfz-Fachbetriebe in Weilheim helfen gerne weiter.
Die Kfz-Fachbetriebe in Weilheim stellen sich vor
60-Jähriger greift Kundinnen an 
Im Rausch randaliert hat ein 60-jähriger Weilheimer.  Er beleidigte Kundinnen eines Schuhgeschäfts,  griff sie an  und sprühte mit Pfefferspray um sich.
60-Jähriger greift Kundinnen an 
Autofahrer landet fast im Stadelbach
Da hatte wohl jemand zu viel gefeiert. Ein 22-jähriger Peißenberger  ist am Sonntag gegen 20 Uhr fast mit seinem Auto im Stadelbach gelandet.
Autofahrer landet fast im Stadelbach
Keine Einschränkung beim Winterdienst
Beim Winterdienst in Peißenberg wird sich organisatorisch etwas ändern – die Bürger sollen davon nicht viel mitbekommen. Der Gemeinderat hat sich vorgenommen, den …
Keine Einschränkung beim Winterdienst

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare