+
Faschingsprinzessin Sandra I. mit ihren Hofmarschällen Alexander Kossek und Johann Müller.

Ein neues Prinzenpaar für Penzberg

Penzberg - Das Geheimnis um das neue Faschingsprinzenpaar in Penzberg ist gelüftet - auch wenn sich nur die Prinzessin bei der Party vorstellte.

Proklamationsparty wurde am Samstagabend in Penzberg gefeiert. Und das OK Penzberger Fasching lüftete dort das Geheimnis, wer das neue Faschingsprinzenpaar ist: Sandra und Florian Schmid heißt es. Ihre offiziellen Titel: Prinzessin Sandra I. vom Fels in der Brandung und Prinz Florian III. von den Gallowsbirds. Am Samstagabend musste Ihre Lieblichkeit in Penzberg allerdings allein vor das närrische Volk treten, da ihr Gemahl mit seiner Band auf einer Hochzeit spielen musste. 

Das Kinderfaschingsprinzenpaar sind Sabrina II. vom Seepferdchenpalast, die mit bürgerlichem Namen Sabrina Neumayr heißt, und Prinz Georgios I. vom Pizzapalast. „Ich wollte schon immer mal Prinz sein, das war einer meiner Träume“, erzählte der elfjährige Georgios Choutos.

(mehr zur Proklamationsparty in der Montagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

fn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radlerinnen (81/82) stoßen zusammen
Zum Teil schwer verletzt wurden zwei alte Damen, eine 81 Jahre alt, die andere 82 Jahre, die  mit ihren Rädern in Weilheim zusammenstieße
Radlerinnen (81/82) stoßen zusammen
Doch keine Gebührensenkung
Kein Hoffnung konnte Iffeldorfs Bürgermeister Hubert Kroiß bei der Bürgerversammlung zu den Wassergebühren machen. Der Preis wird heuer nicht gesenkt. Denn die Gemeinde …
Doch keine Gebührensenkung
Kampfabstimmung bei der CSU
Der Penzberger CSU-Ortsverband hat in einer turbulenten Hauptversammlung seine neue Führungsriege gewählt. Vorsitzender Nick Lisson setzte sich in einer Kampfabstimmung …
Kampfabstimmung bei der CSU
Nostalgische Träume auf der Berghalde
Die Penzberger Berghalde war Schauplatz des großen Oldtimer-Treffens: Die Oldtimerfreunde im AMC Penzberg luden zum zweitägigen Stelldichein von Autos, Motorrädern und …
Nostalgische Träume auf der Berghalde

Kommentare