Feuerwehr-Einsatz: Rauchender Herd

Penzberg - Wegen eines rauchenden Elektroherds wurde am Donnerstag die Feuerwehr in Penzberg alarmiert. Eine Person wurde verletzt.

Die Penzberger Feuerwehr musste gestern kurz nach Mittag wegen eines Elektroherds ausrücken. In der Küche eines Wohnhauses an der Straße „Johannisberg“ hatte der Herd, vermutlich wegen eines technischen Defekts, stark zu rauchen begonnen. Eine Frau erlitt laut Polizei eine leichte Rauchvergiftung. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 17 Feuerwehrleuten vor Ort. Sie belüfteten das Haus, brachten den Herd ins Freie und löschte ihn. Den Schaden schätzt die Polizei auf 1500 Euro.

wos

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der …
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bei Sindelsdorf wurde ein Radfahrer von einem Auto erfasst. Der Mann kam schwer verletzt ins Penzberger Krankenhaus.
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Auf die Räder, so heißt es ab dem 24. Juni wieder 21 Tage lang beim „Weilheimer Stadtradeln“
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Kommentare