+
Kommandant Christian Abt (l.) und sein Stellvertreter Thomas Müller (r.).

Feuerwehr wählt Christian Abt

Penzberg - Christian Abt ist als Kommandant der Feuerwehr in Penzberg wiedergewählt worden.

Der 40-jährige Rettungsassistent Christian Abt ist als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Penzberg für weitere sechs Jahre bestätigt worden. Von 67 abgegebenen Wahlzetteln entfielen 53 Stimmen auf ihn.

Die Penzberger Feuerwehr hatte 2015 so viel zu tun wie noch nie. Am Ende standen 213 Einsätze mit 4463 Stunden zu Buche, im Vorjahr waren es 167 (2873) gewesen. Darunter waren 42 Brände und 137 technische Hilfeleistungen, dazu diverse Unterstützungen bei Veranstaltungen und sogar neun Tierrettungen. Mit Ausbildungen, Lehrgängen und Übungen kam die städtische Hilfsorganisation so auf stolze 9714 Stunden Dienst. Das ging aus der Bilanz hervor, die bei der Feuerwehr-Versammlung gezogen wurde.

„Das ist eine ungewöhnlich hohe Zahl“, kommentierte Kommandant Christian Abt die vielen Alarmierungen. Für die 99 Aktiven gehören die Alarme zum Dienst, doch irgendwann ist eine Grenze erreicht, war aus den Worten des Kommandanten herauszuhören. Vor allem, weil die Feuerwehr mittlerweile „Mädchen für alles“ sei und sogar zur Bergung verletzter Tauben, zu tropfenden Wasserventilen und zu umgestürzten Bauzäunen gerufen wird.

ab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wir sind dabei“: Französisch an Iffeldorfer Grundschule
Die Grundschule Iffeldorf nimmt mit neun weiteren Grundschulen in Bayern an einem Französisch-Modellversuch teil. In Augsburg war jetzt bei einem Festakt der offizielle …
„Wir sind dabei“: Französisch an Iffeldorfer Grundschule
Gehweg in der Oberen Au wurde um 60 Prozent teurer
Der Rechnungsprüfungsausschuss hat  der Peißenberger Verwaltung auf den Zahn gefühlt.  Dabei stellte sich heraus, dass der Gehweg in der Oberen Au teuer kam.
Gehweg in der Oberen Au wurde um 60 Prozent teurer
„Geschichte des Sozialstaats mitgeprägt“
Einen wahren Ehrungsmarathon hatte die IG-Metall-Weilheim am Samstag bei ihrer Jubilar-Feier in Oberhausen zu absolvieren. 224 Ehrungskandidaten standen auf der Liste – …
„Geschichte des Sozialstaats mitgeprägt“
Weilheimer „Stadtradler“ bayernweit auf Platz 5
Beim „Stadtradeln 2017“ in Weilheim  waren  646 Teilnehmer dabei. Sie fuhren innerhalb von drei Wochen insgesamt  129.000 Kilometer.
Weilheimer „Stadtradler“ bayernweit auf Platz 5

Kommentare