Vorfahrt missachtet

Frau übersieht Reisebus: 10.000 Euro Sachschaden

Eine 60-jährige Penzbergerin wollte in die Karlstraße abbiegen und übersah dabei einen Reisebus. Bei dem Zusammenstoß enstand ein beträchtlicher Schaden.

Penzberg - Zu einem Zusammenstoß kam es laut Polizei am Montag, 31. Juli, gegen 7.45 Uhr in Penzberg auf Höhe der Abzweiung Bichler Straße/Karlstraße. Eine 60 Jahre alte Penzbergerin wollte mit ihrem Auto von der Bichler Straße nach links in die Karlstraße Richtung Bichl einbiegen. Dabei übersah sie einen bevorrechtigten Reisebus, der von der Stadtmitte kommend auf der Karlstraße in Richtung Bichl fuhr.

Der Bus stieß gegen die rechte Seite des Autos. Im Bus befanden sich der 26-jährige Fahrer aus Königsbrunn und einem Mitfahrer. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Ein Reifenschlitzer trieb in der Nacht auf Sonntag in der Weilheimer Altstadt sein Unwesen, 21 geschädigte Autobesitzer hatten sich bei der Polizei bis Montagfrüh schon …
Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Einbrecher haben ein Reitsport-Geschäft in Penzberg heimgesucht. Die Polizei bittet um Hinweise.
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Auf der A95 bei Penzberg hat sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall ereignet. Vier Menschen wurden verletzt. Die Autobahn war längere Zeit gesperrt. Und auch diesmal …
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Schläger muss vier Monate hinter Gitter
Ein Penzberger schlägerte just an seinem 21. Geburtstag - und kam so unters Erwachsenenstrafrecht. das Urteil: Vier Monate Gefängnis.
Schläger muss vier Monate hinter Gitter

Kommentare