Frontalkollision: Pedelec-Fahrer schwer verletzt

  • schließen

Penzberg - Schwere Verletzungen hat bei Penzberg ein Pedelec-Fahrer erlitten, der frontal mit einem Auto zusammenstieß.

Der Unfall ereignete sich am vergangenen Freitag gegen 16.30 Uhr im Bereich des Penzberger Ortsteils Johannisberg. Ein 83-Jähriger Mann aus Seeshaupt war mit seinem Pedelec auf dem Flohbühlweg unterwegs. Er bog außerorts nach links auf die Kreisstraße Penzberg-Antdorf ein. Dabei übersah er laut Polizei die vorfahrtsberechtigte 45-jährige Fahrerin eines Pkw, die geradeaus Richtung Penzberg fuhr. Die Frau versuchte laut Polizei noch auszuweichen, konnte jedoch einen Frontalzusammenstoß nicht verhindern.

Der Fahrradfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb im Anschluss vor dem Pkw auf der Fahrbahn liegen. Der Mann erlitt laut Polizei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er kam ins Krankenhaus Penzberg.


Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Meistgelesene Artikel

Auf die Schnelle eine neue Krippe
In Penzberg soll kurzfristig eine neue Kinderkrippe entstehen. Die Nachfrage nach einer Betreuung für die Kleinsten ist enorm.
Auf die Schnelle eine neue Krippe
Wahlwerbung vor nur 13 Zuhörern
Pähls Bürgermeister Werner Grünbauer informierte kurz vor der Bürgermeister-Wahl am 7. Mai im PGZ über seine Ziele. Nur 13 Bürger waren gekommen.
Wahlwerbung vor nur 13 Zuhörern
Drogen: Polizei stoppt Auto nach Verfolgungsjagd
Da hatte die Polizei Penzberg das richtige Gespür: Bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckte sie über ein Kilo Marihuana. Zuvor hatte der Fahrer Reißaus genommen.
Drogen: Polizei stoppt Auto nach Verfolgungsjagd
„EvaVioletta“ schneidert in Haidhausen
Mit ihrer Modemarke „EvaVioletta“ hat sich Eva Kaesbauer 2006 in Weilheim selbstständig gemacht. Inzwischen ist sie mit ihrer Modemanufaktur in die Großstadt gezogen - …
„EvaVioletta“ schneidert in Haidhausen

Kommentare