Frontalkollision: Pedelec-Fahrer schwer verletzt

  • schließen

Penzberg - Schwere Verletzungen hat bei Penzberg ein Pedelec-Fahrer erlitten, der frontal mit einem Auto zusammenstieß.

Der Unfall ereignete sich am vergangenen Freitag gegen 16.30 Uhr im Bereich des Penzberger Ortsteils Johannisberg. Ein 83-Jähriger Mann aus Seeshaupt war mit seinem Pedelec auf dem Flohbühlweg unterwegs. Er bog außerorts nach links auf die Kreisstraße Penzberg-Antdorf ein. Dabei übersah er laut Polizei die vorfahrtsberechtigte 45-jährige Fahrerin eines Pkw, die geradeaus Richtung Penzberg fuhr. Die Frau versuchte laut Polizei noch auszuweichen, konnte jedoch einen Frontalzusammenstoß nicht verhindern.

Der Fahrradfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb im Anschluss vor dem Pkw auf der Fahrbahn liegen. Der Mann erlitt laut Polizei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er kam ins Krankenhaus Penzberg.


Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baum stürzt in Iffeldorf auf Auto
Sturmtief „Friederike“ hat im Landkreis bereits für zahlreiche Einsätze gesorgt. Am Eitzenberger Weiher bei Iffeldorf stürzte eine Fichte auf ein stehendes Auto, in dem …
Baum stürzt in Iffeldorf auf Auto
In Schräglage: Kieslaster kippt fast die Böschung hinunter
Auf der Strecke zwischen Iffeldorf und Seeshaupt ist ein Kieslaster von der Fahrbahn abgekommen. Während der Bergungsarbeiten war die Strecke rund eineinhalb Stunden …
In Schräglage: Kieslaster kippt fast die Böschung hinunter
Bürgerversammlung zum Breitbandausbau
Für alle Städte und Gemeinden ist der Breitbandausbau derzeit ein großes Thema, in Wessobrunn beschäftigt dieses Projekt die Bürger aber besonders.
Bürgerversammlung zum Breitbandausbau
Ab und zu bindet er noch die „Weilheimer Hefte“
Beiträge für das „Lech-Isar-Land“, zahlreiche Haus- und Hofgeschichten: Emil Schneiderhan hat sich in den letzten Jahrzehnten einen Namen als Heimat- und …
Ab und zu bindet er noch die „Weilheimer Hefte“

Kommentare