Gasleitung beschädigt: Straße in Penzberg gesperrt

Penzberg - Wegen eines Gasalarms musste am Donnerstagvormittag die Seeshaupter Straße in Penzberg für längere Zeit gesperrt werden.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag um kurz vor 8 Uhr bei der Kanal-Baustelle an der Seeshaupter Straße. Bei Baggerarbeiten war eine Hauptgasleitung beschädigt worden. Sowohl die Feuerwehr als auch Polizei und BRK rückten aus. Die Straße, die wegen der Baustelle zurzeit ohnehin nur einseitig befahrbar ist, wurde für den Verkehr komplett gesperrt.

Vor Ort nahmen die Feuerwehr-Einsatzkräfte Messungen vor und bauten zur Vorkehrung einen Brandschutz auf. Ein Mitarbeiter des Gas-Versorgers ESB sperrte die Hauptleitung ab, was im Bereich von Steigenberg für mehrere Privathäuser und Firmen einen Stopp der Gasversorgung bedeutete. Die Leitung muss nun repariert werden.

Der Einsatz dauerte etwa eineinhalb Stunden. Der Verkehr wurde am Friedhof über die Birkenstraße beziehungsweise an der Steigenberger Kreuzung über Wölfl umgeleitet. Die Feuerwehr war laut Einsatzleiter Georg Wagner mit 18 Feuerwehrleuten und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

wos

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Auf die Räder, so heißt es ab dem 24. Juni wieder 21 Tage lang beim „Weilheimer Stadtradeln“
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Stadt schafft Platz für Doppelbetten
Weil in den Schlafzimmern kein Platz für Doppelbetten ist, beantragten Käufer von Penthaus-Wohnungen in Weilheim eine Änderung: Die Dachterrasse soll kleiner werden, …
Stadt schafft Platz für Doppelbetten
Besuch von Genossen aus Tirol
Die Iffeldorfer SPD blickt seit drei Jahren über die Grenzen nach Tirol: Die Sozialdemokraten von den Osterseen haben freundschaftliche Bande zur SPÖ-Ortsgruppe in der …
Besuch von Genossen aus Tirol

Kommentare