In Penzberg

Gegen Kopf getreten: Polizei sucht  Schläger

Die Polizei Penzberg sucht nach einem Unbekannten, der einem 32-Jährigen einen Fausthieb verpasst und auch noch gegen den Kopf getreten hat.

Penzberg – Ein Unbekannter hat am frühen Samstagmorgen in Penzberg einem 32-Jährigen einen Fausthieb verpasst und auch noch gegen den Kopf getreten hat. Zu dem Vorfall war es gegen 4 Uhr auf dem Gehweg an der Karlstraße gekommen. Laut Polizeibericht schlug der Täter nach einem Gespräch dem 32-Jährigen aus Erlangen unvermittelt ins Gesicht. Als dieser dann auf dem Boden lag, trat er ihm gegen den Kopf. Der 32-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Bei dem Täter handelt es sich laut Polizeiangaben um einen etwa 1,65 bis 1,70 Meter großen Mann südländischen Typs. Hinweise nimmt die Polizei Penzberg unter Telefon 08856/92570 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Furioser „Filmabend“ vor über 500 Zuschauern
Das Adventsturnen des TSV Weilheim hat wieder über 500 Zuschauer in der Jahnhalle begeistert. Rund 250 Aktive zeigten dabei ihr Können.
Furioser „Filmabend“ vor über 500 Zuschauern
Zieht der „Regenbogen“-Kindergarten um?
Schon einmal liebäugelte der Marktrat mit dem Tiefstollengelände als Standort für einen Kindergarten. Doch das Musik- und Vereinshaus ließ sich nicht dauerhaft in eine …
Zieht der „Regenbogen“-Kindergarten um?
Krankenhaus-GmbH verstärkt Ausbildung
„Personal muss man haben“, so Thomas Lippmann, „alles andere kann man kaufen.“ Der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft des Landkreises Weilheim-Schongau setzt …
Krankenhaus-GmbH verstärkt Ausbildung
Frontal-Zusammenstoß mit 100 km/h: Autofahrerin kann schweren Unfall nicht verhindern
Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagvormittag bei Seeshaupt ereignet. Zwei Autofahrerinnen wurden schwer verletzt.
Frontal-Zusammenstoß mit 100 km/h: Autofahrerin kann schweren Unfall nicht verhindern

Kommentare