Polizei sucht Betroffene

Grabscher im Festzelt

Ein Grabscher hatte im Penzberger Volksfestzelt sein Unwesen getrieben. Der 20-Jährige belästigte mehrere Frauen. Die Polizei ermittelt.

Penzberg – Ursprünglich hatte die Penzberger Polizei am vergangenen Samstagabend vor dem Volksfestzelt einen betrunkenen 20-Jährigen in Gewahrsam genommen, weil er randalierte. Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Penzberger zuvor im Zelt unangenehm als Grabscher aufgefallen war. Es war zu „einigen unschönen Szenen“ gekommen, teilte die Polizei mit. Der 20-Jähriger „hatte sich nicht mehr im Griff, suchte die Nähe zum weiblichen Publikum und griff dabei ungeniert und unsittlich zu“, so Vize-Inspektionsleiter Johannes Kufner. Der Sicherheitsdienst entfernte den jungen Mann aus dem Zelt. Der Penzberger ließ sich den Rauswurf allerdings nicht gefallen, kam es vor dem Zelt zu Handgreiflichkeiten und Beleidigungen. Am Ende wurde der junge Mann von der Polizei in Gewahrsam genommen. Um gegen ihn strafrechtlich vorgehen zu können, bittet die Penzberger Inspektion alle betroffenen Frauen, sich auf der Wache zu melden (Telefon 08856/92570).

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eismärchen: Wie eine noble Geste einen Schüler-Eistag rettete
Fast wäre es eine riesige Enttäuschung geworden. Doch dann rettete eine noble Geste den Eistag für Iffeldorfer Grundschüler in Penzberg.
Eismärchen: Wie eine noble Geste einen Schüler-Eistag rettete
Weilheim will das halbe Dutzend vollmachen
Fünfmal in Folge haben die Basketballer des TSV Weilheim in der Bayernliga gewonnen. Jetzt soll gegen Unterhaching ein weiterer Sieg folgen.
Weilheim will das halbe Dutzend vollmachen
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Betrunkener fuhr bei Verkehrsschule vor
Ausgerechnet bei der Jugendverkehrsschule der Polizei in Peißenberg ist ein betrunkener Handwerker aus Schongau vorgefahren. 
Betrunkener fuhr bei Verkehrsschule vor

Kommentare