+
Gleich gibt's Zeugnisse: Die Penzberger Abiturienten erhalten letzte Anweisungen vor dem Festakt.

Dabei sein ist alles: Zeugnis für 113 Abiturienten

Penzberg - 113 Abiturienten haben am Freitagnachmittag in Penzberg ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

Der Notenschnitt lag heuer bei 2,2. Für die Zeugnisvergabe war das Penzberger Gymnasium zum zweiten Mal in die Wellenbad-Turnhalle gezogen – angesichts der Masse an Abiturienten, Eltern und Lehrer ein geeigneter Ort für den Festakt. Es sei eine überzeugende Leistung gewesen, sagte Direktorin Margit Mintzel über den Abiturjahrgang. Humorvoll blickten die Schüler zurück. Jule Gerleit und Lukas Wagner amüsierten sich in ihrer Rede über Lehrer-Sätze („Der Jahrgang vor Euch war besser, der nach Euch übrigens auch“), über Pünktlichkeit („Es gab Mitschüler, die zuverlässig fünf Minuten zu spät kamen“) und über die zweifelhafte Motivation durch einen Lehrer vor der ersten Abiturprüfung („Denkt daran, dabei sein ist alles“).

(mehr in der Samstagsausgabe)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare