Herbstferien: Busse statt Bahn am Abend

Penzberg - Einschränkungen für Bahnfahrer auf der Strecke Tutzing-Penzberg-Kochel: Ab Abend müssen sie in den Herbstferien auf Busse umsteigen.

Bahnfahrer müssen sich auf der Strecke Tutzing-Penzberg-Kochel in den nächsten Tagen auf abendliche Einschränkungen einstellen. Laut Mitteilung der Bahn kommt es zwischen Sonntag, 30. Oktober, und Sonntag, 6. November auf verschiedenen Abschnitten zu Bauarbeiten. Die Bahn kündigt deswegen nächtliche Sperrungen mit Zugausfällen an. Ersatzweise fahren Busse auf den jeweiligen Abschnitten.

Laut Bahn fahren am kommenden Sonntag und Montag, 30. und 31. Oktober, ab 22 Uhr sowie am Freitag, 4. November, ab 20 Uhr Ersatzbusse zwischen Tutzing und Kochel. In der anderen Richtung werden die Busse schon eine Stunde beziehungsweise eine halbe Stunde früher eingesetzt. An Allerheiligen. Dienstag, 1. November, enden die Züge aus Richtung Tutzing ab 22 Uhr vorzeitig in Seeshaupt. Danach geht es mit dem Bus weiter. In der Gegenrichtung fahren ebenfalls ab 22 Uhr Busse von Kochel nach Seeshaupt.

Änderungen gibt es auch am Mittwoch, Donnerstag und Samstag, 2., 3. und 5. November: An diesen Tagen fahren die Züge am Abend nur zwischen Tutzing und Penzberg. Die Bahn bittet, die Bus-Abfahrtzeiten zu beachten. Nähere Fahrplan-Informationen der Bahn gibt es für diese Tage im Internet unter „http://bit.ly/2dMCp38“.

wos

Rubriklistenbild: © dp a

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geburtshilfe in Weilheim schließt für drei Monate
Hiobsbotschaft für werdende Eltern. Die Geburtshilfe am Weilheimer Krankenhaus schließt ab kommendem Sonntag, 1. Oktober. Der Grund: Vier von fünf Hebammen haben …
Geburtshilfe in Weilheim schließt für drei Monate
Anwohner-Appell für Tempo 30 in Penzberg
Kommt Tempo 30 auf den größeren Straßen in Penzberg? Am Dienstag, 26. September, steht dies abermals auf der Tagesordnung des Stadtrats. Zuvor appellieren Anwohner.
Anwohner-Appell für Tempo 30 in Penzberg
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Die Ursache des „Ölfilms“ auf dem Starnberger See ist gefunden. Sie ist ganz natürlicher Art.
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Verkehrstraining ist auch für Ältere wichtig
„Mobilität ist ein hohes Gut für alle, besonders für Senioren“, sagte  Hubert Schwaiger, Leiter der Verkehrspolizei-Inspektion Weilheim, zu den  24 Senioren, die in die …
Verkehrstraining ist auch für Ältere wichtig

Kommentare