+
Nicht alltäglich: Diese Granate landete als Fundsache auf der Penzberger Polizeiwache.

In Gartenhütte gefunden

Penzberger bringt Waschmittelkarton auf Polizeiwache – der Inhalt alarmiert die Beamten

  • schließen

Ein Mann hat am Mittwochnachmittag die Polizeiinspektion in Penzberg betreten. In seinen Händen hatte er einen Karton für Waschmittel - doch der Inhalt war ein denkbar anderer.

Penzberg – Da staunten die Penzberger Polizisten  nicht schlecht: Ein 76-Jähriger betrat am Nachmittag die Wache  – und legte eine verrostete Mörsergranate aus einem Pappkarton für Buntwaschmittel auf den Tresen.  

Der Mann erklärte, er  habe diesen „verdächtigen Gegenstand“ in seiner Gartenhütte gefunden. Bei dem verdächtigten Gegenstand handelt es sich laut Polizeiinspektionsleiter Jan Pfeil um eine 2,5 Kilogramm schwere, etwa 30 Zentimeter große Mörsergranate – „bei der der Zünder vermutlich entfernt wurde“, so der Polizeichef. Die Beamten schickten Fotos des Fundes über ihre Rosenheimer Einsatzzentrale an das Sprengkommando. Von dort kam die beruhigende Nachricht: Es handelte sich um eine US-amerikanische Mörsergranate aus dem Zweiten Weltkrieg, bei der der Zünder bereits entfernt wurde. „Die Granate wird jetzt sachgerecht verwahrt und im Anschluss vom Kampfmittelräumdienst vernichtet“, teilte gestern Abend der Inspektionsleiter mit.

In diesem Zusammenhang die dringende Bitte der Ordnungshüter: Wer „sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Waffen“ findet, soll sich umgehend an die Polizei – auch über den Notruf 110 – wenden, diese schickt eine Streife vorbei. „Vermeiden Sie den Kontakt mit dem Gegenstand“, warnt Inspektionsleiter Pfeil. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Unten Feuerwehr-Garagen, oben drei Parkdecks für rund 150 Autos: Die Planung für das rund 15 Meter hohe Parkhaus, das die Stadtwerke an der Krumpperstraße errichten …
Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Die Restauration von Mercedes-300-SL-Oldtimern – das ist die Passion von Hans Kleissl. Doch sein Lebenswerk beschränkt sich beileibe nicht nur auf seine weltweit …
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor
Wie barrierefrei ist Penzberg? Dieser Frage ging der VdK im vergangenen September nach. Vor allem öffentliche Gebäude sah er sich an. Am Montag nun legte der Verband …
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall
Eine Tour mit dem E-Bike nahm am Samstagnachmittag bei Bad Heilbrunn für einen Mann ein tödliches Ende. Es war war heuer schon der 13. Pedelec-Unfall im Landkreis – aber …
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall

Kommentare