+
Einem 81-Jährigen wurde viel Geld aus dem Geldbeutel gestohlen.

Dreister Diebstahl in Penzberg

81-Jähriger wurde Opfer einer Trickbetrügerin

In Penzberg wurde ein 81-Jähriger Opfer einer dreisten Trickbetrügerin. Sie stahl dem Penzberger 250 Euro.

Penzberg – Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Freitag gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Einkaufscenters an der Henlestraße. Eine junge Frau trat an den Senior heran und zeigte ihm einen Zettel. Darauf stand laut Polizei „in schlechtem Deutsch“ geschrieben, dass die Frau für sprach- und gehörbehinderte Kinder sammele. Der 81-Jährige öffnete seinen Geldbeutel und gab der Unbekannten zwei Euro. Daraufhin hielt die Frau dem Penzberger eine Spendenliste zum Eintragen hin. Mit der Liste überdeckte sie teilweise die Sicht des Mannes auf seinen Geldbeutel, den er noch in der Hand hielt. Beim Einkauf im Supermarkt bemerkte das Opfer später, dass die „Sammlerin“ 250 Euro in Scheinen aus seiner Geldbörse entwendet hatte.

Die Täterin beschrieb der Geschädigte als eine circa 19- bis 20-jährige schlanke Frau mit brünetten Haaren und heller Haut. Über ihre Sprache, also auch die mögliche Nationalität, ist nichts bekannt, da die Frau nichts sagte – aufgrund des Textes auf dem Spendenzettel sei sie aber vermutlich Ausländerin, teilte die Polizei mit.

Die Inspektion Penzberg bitte um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08856/92570.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger aus Penzberg stürzt am Blomberg ab - schwer verletzt
Der Penzberger (56) ist laut Polizei ein durchaus erfahrener Flieger. Trotzdem streifte sein Schirm den Windsack am Startplatz - mit fatalen Folgen.
Gleitschirmflieger aus Penzberg stürzt am Blomberg ab - schwer verletzt
Jede Menge „Theater“ im Theater
Seit 25 Jahren spielen die „Almdudler“ in Weilheim für den guten Zweck. Heuer bringen sie zum Jubiläum das Stück „Theater“ auf die Bretter des Weilheimer Stadttheaters. …
Jede Menge „Theater“ im Theater
Roche in Penzberg: Platz für bis zu 400 Auszubildende
Roche in Penzberg ist mit 5949 Mitarbeitern nicht nur der größte Arbeitgeber im Landkreis. Auch 288 Azubis lernen derzeit beim Biotech-Konzern. Tendenz steigend. …
Roche in Penzberg: Platz für bis zu 400 Auszubildende
Nicht wundern! Bundeswehr übt in den kommenden Tagen
Falls Sie am Montag und in den darauffolgenden Tagen Bundeswehrler im Einsatz in der Region beobachten, nicht wundern: Die Bundeswehr übt mal wieder. Wo genau, lesen Sie …
Nicht wundern! Bundeswehr übt in den kommenden Tagen

Kommentare