Einbrecher scheitert an Haustür

  • schließen

Penzberg - Ein Einbrecher hat versucht, in ein Einfamilienhaus in Penzberg einzudringen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zu dem versuchten Einbruch in Penzberg kam es in der Zeit zwischen Sonntag, 8. Januar, 19.30 Uhr, und Montag, 9. Januar, 10.30 Uhr. Ein bislang unbekannter Täter hatte laut Polizei während der Abwesenheit der Bewohner versucht, in ein freistehendes Einfamilienhaus an der St.-Klara-Straße einzudringen. Die Haustür hielt allerdings dem Einbruchsversuch stand. Der Täter hinterließ so lediglich ein Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro.

Während der Tatbestandsaufnahme stellte die Polizei Schuhspuren fest, die dem Täter zugeordnet werden. Die Polizei bittet Personen, die im fraglichen Zeitraum Beobachtungen im Bereich der St.-Klara-Straße gemacht haben, sich mit der Polizeiinspektion Penzberg unter der Telefonnummer 08856/9257-0 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erst war sie nervös, doch dann kam der „Flow“
Sarah Koll aus Marnbach gewann den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs. Zwölf Schulsieger waren angetreten.
Erst war sie nervös, doch dann kam der „Flow“
Stadt lässt sich Nachwuchs einiges kosten
Die Gebühren für die Kindertagesstätten in Weilheim (Kitas) steigen ab Herbst wieder, diesmal stärker als in den Jahren zuvor. Darauf einigten sich die Vertreterinnen …
Stadt lässt sich Nachwuchs einiges kosten
„Eishackler“: Neal hört auf
Vor wenigen Tagen verpasste der TSV Peißenberg den Einzug in die Play-offs, jetzt muss sich der Verein einen neuen Trainer suchen.
„Eishackler“: Neal hört auf
So viele Gruppen wie nie
Das Interesse am Peißenberger Faschingsumzug ist heuer besonders groß. Wer mitmachen möchte,  Anmeldung ist noch bis Freitag möglich.
So viele Gruppen wie nie

Kommentare