Einbruch in Reitsport-Geschäft

  • schließen

Einbrecher haben ein Reitsport-Geschäft in Penzberg heimgesucht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Penzberg - Bislang unbekannte Einbrecher haben ein Penzberger Reitsport-Geschäft heimgesucht. Wie die Polizei mitteilte, drangen der oder die Täter in der Nacht auf Samstag, 19. August, in den Laden an der Straße „Grube“ ein. Dazu wurde ein Plexiglasfenster des rückwärtigen Rolltores entfernt.

Im Geschäft hebelten der oder die Einbrecher dann mit einem Werkzeug die Kasse auf und entwendeen circa 200 Euro Wechselgeld. An den Reitsport-Waren selbst hatten die Täter offenbar kein Interesse, teilt die Polizei mit. Die Penzberger Inspektion bittet um Hinweise (Tel. 08856/92570).

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geburtshilfe in Weilheim schließt für drei Monate
Hiobsbotschaft für werdende Eltern. Die Geburtshilfe am Weilheimer Krankenhaus schließt ab kommendem Sonntag, 1. Oktober. Der Grund: Vier von fünf Hebammen haben …
Geburtshilfe in Weilheim schließt für drei Monate
Anwohner-Appell für Tempo 30 in Penzberg
Kommt Tempo 30 auf den größeren Straßen in Penzberg? Am Dienstag, 26. September, steht dies abermals auf der Tagesordnung des Stadtrats. Zuvor appellieren Anwohner.
Anwohner-Appell für Tempo 30 in Penzberg
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Die Ursache des „Ölfilms“ auf dem Starnberger See ist gefunden. Sie ist ganz natürlicher Art.
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Verkehrstraining ist auch für Ältere wichtig
„Mobilität ist ein hohes Gut für alle, besonders für Senioren“, sagte  Hubert Schwaiger, Leiter der Verkehrspolizei-Inspektion Weilheim, zu den  24 Senioren, die in die …
Verkehrstraining ist auch für Ältere wichtig

Kommentare