+
Tempomessgerät des Zweckverbands Kommunale Verkehrssicherheit, hier zu Demonstrationszwecken an der Karlstraße in Penzberg.

Fast jeden dritten Tag eine Tempo-Kontrolle

  • schließen

108 Tempo-Kontrollen gab es im vergangenen Jahr in Penzberg durch den „Zweckverband Kommunale Verkehrsicherheit“ - das ist fast jeden dritten Tag eine Messung.

Penzberg - Seit einem Jahr stellen die kommunalen Verkehrsüberwacher in Penzberg ihr Radargerät auf. 2016 gab es fast an jedem dritten Tag eine Tempokontrolle irgendwo im Stadtgebiet. Insgesamt registrierten sie dabei 3042 Tempo-Verstöße. Ebenso gingen die Kontrolleure des „Zweckverbands kommunale Verkehrssicherheit“ auf Parkplatzstreife. Dabei ahndeten sie im vergangenen Jahr 5014 Verstöße.

Folgende Liste über die Tempomessungen des „Zweckverbands Kommunale Verkehrssicherheit Oberland“ im Jahr 2016 legte das Penzberger Ordnungsamt jetzt vor:

Sonnenstraße: 8 Kontrollen, 2628 gemessene Fahrzeuge, 405 Verstöße, Beanstandungsquote 20,15 Prozent.

Winterstraße: 3 Kontrollen, 328 gemessene Fahrzeuge, 52 Verstöße, Beanstandungsquote 16,01 Prozent.

Nonnenwald (Roche-Werk): 7 Kontrollen, 6636 gemessene Fahrzeuge, 753 Verstöße, Beanstandungsquote 13,50 Prozent.

Meichelbeckstraße: 1 Kontrolle, 192 gemessene Fahrzeuge, 23 Verstöße, Beanstandungsquote 11,98 Prozent.

Bichler Straße (Höhe Kleingartensiedlung Stegfilz): 6 Kontrollen, 9541 gemessene Fahrzeuge, 583 Verstöße, Beanstandungsquote 7,82 Prozent.

Untermaxkron/Staatsstraße (Kurfürst-Max-Siedlung): 10 Kontrollen, 4848 gemessene Fahrzeuge, 312 Verstöße, Beanstandungsquote 6,45 Prozent.

Im Wiesfeld: 3 Kontrollen, 510 gemessene Fahrzeuge, 32 Verstöße, Beanstandungsquote 5,89 Prozent.

Nonnenwaldstraße (Stadion): 7 Kontrollen, 4293 gemessene Fahrzeuge, 170 Verstöße, Beanstandungsquote 4,69 Prozent.

Reindl: 7 Kontrollen, 4289 gemessene Fahrzeuge, 205 Verstöße, Beanstandungsquote 4,52 Prozent.

Fischhaberstraße: 2 Kontrollen, 159 gemessene Fahrzeuge, 7 Verstöße, Beanstandungsquote 4,50 Prozent.

Untermaxkron/Staatsstraße (Höhe Pizzeria): 7 Kontrollen, 3411 gemessene Fahrzeuge, 110 Verstöße, Beanstandungsquote 3,02 Prozent.

Antdorfer Straße: 2 Kontrollen, 517 gemessene Fahrzeuge, 15 Verstöße, Beanstandungsquote 2,82 Prozent.

Bichler Straße (Höhe Stegfilzstraße): 8 Kontrollen, 10 406 gemessene Fahrzeuge, 219 Verstöße, Beanstandungsquote 2,25 Prozent.

Am Schlossbichl: 9 Kontrollen, 5822 gemessene Fahrzeuge, 62 Verstöße, Beanstandungsquote 1,09 Prozent.

Bürgermeister-Rummer-Straße: 8 Kontrollen, 3175 gemessene Fahrzeuge, 30 Verstöße, Beanstandungsquote 0,91 Prozent.

Wölfl: 16 Kontrollen, 11 522 gemessene Fahrzeuge, 59 Verstöße, Beanstandungsquote 0,57 Prozent.

Nonnenwaldstraße/Haselbergstraße: 3 Kontrollen, 3833 gemessene Fahrzeuge, 5 Verstöße, Beanstandungsquote 0,14 Prozent.

An der Freiheit: 1 Kontrolle, 147 gemessene Fahrzeuge, 0 Verstöße, Beanstandungsquote 0 Prozent.

Wer nachrechnet, merkt, dass die prozentuale Beanstandungsquote nicht mit der Zahl der Verstöße zusammenpasst. Dies liegt laut Ordnungsamt daran, dass es Verstöße gab, die nicht geahndet werden konnten, da zum Beispiel das Kennzeichen nicht erkennbar war. Diese nicht verwertbaren Verstöße flossen zwar in die Quote ein, nicht aber in die Zahl der Verstöße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Ein Reifenschlitzer trieb in der Nacht auf Sonntag in der Weilheimer Altstadt sein Unwesen, 21 geschädigte Autobesitzer hatten sich bei der Polizei bis Montagfrüh schon …
Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Einbrecher haben ein Reitsport-Geschäft in Penzberg heimgesucht. Die Polizei bittet um Hinweise.
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Auf der A95 bei Penzberg hat sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall ereignet. Vier Menschen wurden verletzt. Die Autobahn war längere Zeit gesperrt. Und auch diesmal …
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Schläger muss vier Monate hinter Gitter
Ein Penzberger schlägerte just an seinem 21. Geburtstag - und kam so unters Erwachsenenstrafrecht. das Urteil: Vier Monate Gefängnis.
Schläger muss vier Monate hinter Gitter

Kommentare