Kontrolle in Penzberg

Griffbereites Messer im Auto: Polizei findet es nicht lustig

In Penzberg schaute die Polizei bei einer Verkehrskontrolle genau hin: Die Beamten entdeckten ein Einhandmesser neben dem Fahrer.

Penzberg – Der Autofahrer (19) wurde von der Polizei am Donnerstagabend in Penzberg mit einem griffbereiten Messer in seinem Fahrzeug erwischt. Beamte des Murnauer Einsatzzuges kontrollierten den jungen Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau an der Benediktenwandstraße. Der 19-Jährige legte ein Einhandmesser in der Mittelkonsole seines Autos ab, teilten die Operativen Ergänzungsdienste Weilheim mit. Das Messer wurde sichergestellt. Gegen den Mann wird laut Polizei ein Bußgeldverfahren wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Andreas Baar

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Stunden Debatte und Information
Viele Themen, viele Infos, viele Fragen. Die heftig diskutierten Projekte der letzten Monate in Wessobrunn spiegelten sich in der Bürgerversammlung wider. Fast drei …
Drei Stunden Debatte und Information
Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Unten Feuerwehr-Garagen, oben drei Parkdecks für rund 150 Autos: Die Planung für das rund 15 Meter hohe Parkhaus, das die Stadtwerke an der Krumpperstraße errichten …
Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Die Restauration von Mercedes-300-SL-Oldtimern – das ist die Passion von Hans Kleissl. Doch sein Lebenswerk beschränkt sich beileibe nicht nur auf seine weltweit …
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor
Wie barrierefrei ist Penzberg? Dieser Frage ging der VdK im vergangenen September nach. Vor allem öffentliche Gebäude sah er sich an. Am Montag nun legte der Verband …
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor

Kommentare