+
Hier krachte es am Donnerstag.

Kollision auf Reindler Kreuzung

  • schließen

Gekracht hat es an der Kreuzung in Penzberg-Reindl. Der Sachschaden beträgt über 8000 Euro.

Penzberg - Zu einem Verkehrsunfall im Penzberger Ortsteil Reindl kam es am Donnerstag kurz vor 9.30 Uhr. Ein 58 Jahre alter Mann aus Königsdorf fuhr mit seinem Pkw, von Maxkron aus kommend, auf die Kreuzung zu. Dort, so die Polizei, blieb er zunächst stehen, da er Vorfahrt zu gewähren hatte. Nach einer kurzen Wartezeit habe er jedoch sein Auto in den Kreuzungsbereich gelenkt, um geradeaus in die Haselbergstraße einzufahren. Dabei übersah er laut Polizei den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw eines 40-jährigen Penzbergers. Es kam zur Kollision im Kreuzungsbereich.

Die beiden Fahrer hatten Glück im Unglück. Sie blieben laut Polizei unverletzt. Den Schadenshöhe an den beiden Autos schätzt die Polizei auf insgesamt 8500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überwachung als Erfolg
Dass man Einblicke bekommt in die Arbeit des weltbekannten Hochtechnologie-Unternehmens EMT mit Stammsitz in Penzberg, ist selten. Anlässlich seines 40-Jährigen …
Überwachung als Erfolg
Altes Forstamt: Anbau statt Abriss
Dass sich alle Gemeinderatsmitglieder geschlossen über einen Bauantrag freuen, gibt es selten. In der jüngsten Sitzung des Hohenpeißenberger Gemeinderates war genau das …
Altes Forstamt: Anbau statt Abriss
Riesige Grünzone darf jetzt zugebaut werden - mitten in der Stadt
Das große Garten-Areal, das sich vom Krumpperplatz Richtung Süden zieht, darf massiv bebaut werden. Weilheims Bauausschuss hat das jetzt abgesegnet – trotz Kritik an …
Riesige Grünzone darf jetzt zugebaut werden - mitten in der Stadt
Schützenhilfe aus Berlin
Wie geht es weiter mit der Beschleunigung der Pfaffenwinkelbahn und dem barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe? Nachdem die Schongauer Nachrichten im August über …
Schützenhilfe aus Berlin

Kommentare