+
Trickbetrug am Telefon. Oft wird dies bei Senioren versucht.

Trickbetrüger gibt sich als Kripo-Beamter aus

  • schließen

Penzberg - Ein Trickbetrüger wollte eine Seniorin aus Penzberg übers Ohr hauen. Er gab sich als Kripo-Beamter aus.

Penzberg - Von dem versuchten Trickbetrug hatte die Polizei am vergangenen Montag über den Großneffen der Senioren erfahren. Der 33 Jahre alter Penzberger teilte der Inspektion mit, dass seine Großtante einen merkwürdigen Anruf erhalten habe. Gegenüber einer Streifenbesatzung der Penzberger Polizei erzählte die 89-Jährige, dass sie in den letzten Tagen vermehrt Anrufe von einem angeblichen Beamten der Kriminalpolizei erhalten habe. Dieser habe ihr erzählt, ihr Name sei auf der Liste von Einbrechern gefunden worden. Aus diesem Grund solle sie ihr Geld und ihre Wertsachen verstecken. Der Anrufer nannte noch ein „sinnvolles“ Versteck und gab ihr seine Mobilfunknummer für Rückfragen. Weiterhin erfragte er die Abwesenheiten der in Penzberg wohnenden Frau. Zum Schluss versuchte er, die Senioren noch zu einer „Scheinüberweisung“ auf ein Auslandskonto zu überreden.

Der Neffe der Frau, so die Penzberger Polizei, habe genau richtig gehandelt: „Er hat sich um die Sorgen seiner Angehörigen gekümmert - und unverzüglich die Polizei verständigt!“ Eine uniformierte Streife konnte daraufhin die verunsicherte Frau beruhigen. Durch die schnelle Reaktion des Familienangehörigen sei es zu keinem Schaden gekommen.

Die Penzberger Polizei warnte am Mittwoch zudem vor derartigen Trickbetrügern: Die Polizei fordert weder telefonisch zum Geldverstecken auf noch zu Scheinüberweisungen ins Ausland. Ein gesicherter Rückruf bei der Polizei, heißt es weiter, solle nie über eine private Handynummer erfolgen, sondern immer über die öffentlich bekannte Festnetz-Nummer.

Die Penzberger Polizei macht zudem darauf aufmerksam, dass es bei den örtlichen Polizeiinspektionen zu diesem Thema Präventionsmaterial gibt: Unter dem Titel „Sicher leben“ und „Sicher im Alltag“ werden wertvolle Hinweise für Senioren gegeben. Auf der Internetseite www.polizei-beratung.de sind ebenfalls Tipps zu verschiedenen Themengebieten aufgeführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Der Termin für den Penzberger Christkindlmarkt Ende November sorgt für Kontroverse - auch in den sozialen Medien. Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann versucht, die Wogen …
Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Zwei Neue in der Schulleitung
Die Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule in Weilheim hat zwei neue Konrektoren.
Zwei Neue in der Schulleitung
CSU sagt Nein zum Leitbild 2017
Der Bürgerwille und das bürgerschaftliche Engagement sind der CSU wichtig. Sagt sie. Und weil diese ihr so wichtig sind, lehnt sie das in Zusammenarbeit mit Bürgern …
CSU sagt Nein zum Leitbild 2017
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus
In manchen Fällen können sich die Bürger künftig Wege sparen: Denn die Peißenberger Verwaltung und die der Ökumenischen Sozialstation Oberland sind ab kommendem Jahr …
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus

Kommentare