Plastik schmort: Feuerwehr rückt aus

  • schließen

Kunststoff schmorte - deshalb kam es am Freitagabend zu einem Feuerwehreinsatz in der Innenstadt von Penzberg.

Penzberg - Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Freitagabend in der Penzberger Innenstadt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus. Laut Polizei hatte ein 81-Jähriger eine Kunststoffabdeckung auf eine noch heiße Herdplatte gelegt. Das Plastik begann zu schmoren, was den Rauchmelder auslöste.

Eine 76-jährige Nachbarin, so die Polizei, habe sofort nach dem Rechten gesehen, während eine weitere Anwohnerin den Notruf wählte. Die Feuerwehr Penzberg rückte mit sechs Fahrzeugen an, ergänzt durch Rettungswagen und Notarzt.

Glücklicherweise, so die Polizei, wurde aber niemand verletzt. Als Schaden gebe es lediglich eine geschmolzene Plastikabdeckung im Wert von zirka 20 Euro zu beklagen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Penzberg ist Energiewende-Kommune: Späte Feier mit Preis-Tafel
Eigentlich ist es schon elf Monate her, dass die Bürgerstiftung „Energiewende Oberland“ die Stadt Penzberg als „Energiewende-Kommune 2016“ ausgezeichnet hat. Gefeiert …
Penzberg ist Energiewende-Kommune: Späte Feier mit Preis-Tafel
„Das geht gar nicht“
Der Peißenberger Bauausschuss war nicht erfreut. In seiner jüngsten Sitzung übte er heftige Kritik am Landesamt für Denkmalpflege, das den Barbarahof unter …
„Das geht gar nicht“
Pfiffige Ideen gesucht: Penzberg verleiht Bürgerenergiepreis
Wer bekommt in Penzberg den ersten Bürgerenergiepreis? Diese Frage soll in genau zwei Monaten beantwortet werden. Ab sofort läuft die Bewerbungszeit bei der Stadt …
Pfiffige Ideen gesucht: Penzberg verleiht Bürgerenergiepreis
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim

Kommentare