+
Der Nachwuchs beim Mountainbike-Isarcup auf der Penzberger Berghalde.

Isar-Cup in Penzberg: So viel junge Mountainbiker wie noch nie

  • schließen

Rund 140 Kinder und Jugendliche stiegen beim Isarcup in Penzberg auf ihre Mountainbikes - eine Rekordbeteiligung.

Penzberg - Der Isarcup, den es seit 2013 gibt, ist eine Mountainbike-Rennserie, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren richtet – in Penzberg ist es die vierte Auflage, auch bekannt als „Kid‘s Cup“. Sechs Läufe gibt es insgesamt, die Penzberger Berghalde war nach Kiefersfelden der zweite Termin. Organisiert wurde der Renntag vom RSC Wolfratshausen.

Rund 140 junge Starter zählte RSC-Vorsitzender Wolfgang Sacher. „So viele haben wir noch nie gehabt“, sagte er. Die Serie zieht immer mehr. Allein 130 Voranmeldungen gab es, berichtet er. „Das ist gigantisch.“ Sacher zeigt stolz die Liste der Teilnehmer: Aus Lenggries kommen sie, aus Rosenheim, Schrobenhausen, Heppberg und München. Die Rennserie werde super angenommen, lautet das Fazit des Organisators.

Zwei Rundkurse wurden hergerichtet: eine kleine Strecke für die jüngeren Sportler von zirka 250 Metern Länge und eine große Runde für die Älteren über 800 Meter, die die älteste Starterklasse fünfmal zu fahren hatte. Das Gelände sei alles andere als leicht, so Sacher. Um die 40 Meter beträgt der Höhenunterschied. Und ein Tipp vom erfahrenen Radsportler Sacher: „Man darf eine Wiese nicht unterschätzen. Das ist schon anspruchsvoll.“ Neben purer Kondition ist vor allem die richtige Kurventechnik gefragt.

Das nächste Isarcup-Rennen ist am Samstag, 8. Juli, in Lenggries. Weitere Termine: 15. Juli Unterhaching, 24. September Benediktbeuern und 14. Oktober München. Infos: www.mtb-isarcup.de.

Rekordbeteiligung beim Isar-Cup in Penzberg - Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wurde  Rettungshund Holly gestohlen? 
Zehn Tage, nachdem Rettungshund Holly  im Eibenwald verschwunden ist, haben seine Besitzer einen Verdacht: Holly wurde  gestohlen.  
Wurde  Rettungshund Holly gestohlen? 
Harte Kritik der Schrebengarten-Pächter
Harte Kritik übten bei der Bürgerversammlung in Penzberg Kleingarten-Pächter aus dem Breitfilz an der Stadt. Sie warfen dem Penzberger Rathaus vor, kein Interesse an …
Harte Kritik der Schrebengarten-Pächter
Thomas Orbig wird neuer Chef der Sparkasse
Deutschlandweit wurde öffentlich nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden für die „Sparkasse Oberland“ gesucht, gefunden wurde er in Weilheim.
Thomas Orbig wird neuer Chef der Sparkasse
Vom Agrarland zum High-Tech-Standort
Die DLR feierte  mit  Prominenz  das 50-jährige Bestehen  der Satelliten-Bodenstation in der Lichtenau.  Die ist künftig auch beim Katastrophenschutz  gefragt.
Vom Agrarland zum High-Tech-Standort

Kommentare