800 Euro Schaden

"Jaguar" in Penzberg verkratzt

Penzberg - Ein Unbekannter suchte sich einen "Jaguar" als Ziel aus: Er verkratzte den Nobelwagen in Penzberg.

Das ist ärgerlich für einen 42-jährigen Penzberger: Dem Mann wurde in der Stadt sein Auto der Marke „Jaguar“ von einem Unbekannten beschädigt. Der Wagen stand an der Falkenstraße, am Übergang zum Sperberweg, und wurde dort zwischen Samstag, 11 Uhr, und Montag, 7 Uhr, an der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 800 Euro.

Die Polizei meldet noch eine zweite Sachbeschädigung an einem Auto. Einer 45-jährigen Frau wurde am Montag in Penzberg das Fahrzeug beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Peißenbergerin ihr Auto gegen 14 Uhr auf dem Querparkplatz vor dem Anwesen Karlstraße 9 geparkt. Als sie nach etwa 50 Minuten zu ihrem Wagen zurückkam, musste sie jedoch feststellen, dass der linke Außenspiegel beschädigt war. Die Schadenshöhe beträgt circa 300 Euro.

Die Penzberger Polizei bittet in beiden Fällen Zeugen, sich unter der Rufnummer 08856/92570 zu melden.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr als 6000 Ozonsonden stiegen in den Himmel
Für Professor Stefan Emeis ist der Erfolg bei der Sicherung der Ozonschicht „der Beweis, dass es geht, wenn man will“. Dies  erklärte der Weilheimer Klimaforscher zum …
Mehr als 6000 Ozonsonden stiegen in den Himmel
„Liebesfest“ war sehr beliebt
Einen Parkplatz am Sommerkeller in Bernried zu finden, war am Samstag vom frühen Nachmittag bis weit in die Nacht ein schwieriges Unterfangen. Sehr groß war die Resonanz …
„Liebesfest“ war sehr beliebt
Reichweite ist kein Problem mehr
Am Sonntag waren Marienplatz und Kirchplatz voll von Autos – ohne Abgase und ohne Lärm. Es waren die Teilnehmer der 5. eRUDA (elektrisch rund um den Ammersee).
Reichweite ist kein Problem mehr
Die Feuerwehr läuft: 66 Kilometer von Ehrwald nach Penzberg
Was ein eingespieltes Team alles leisten kann: Das sollte der Staffellauf zeigen, den die Feuerwehr Penzberg mit der Feuerwehr aus dem österreichischen Ehrwald …
Die Feuerwehr läuft: 66 Kilometer von Ehrwald nach Penzberg

Kommentare