1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Penzberg

Turnhalle bleibt noch länger zu

Erstellt:

Von: Wolfgang Schörner

Kommentare

null
Die Turnhalle am Josef-Boos-Platz in Penzberg. © Penbzerger Merkur/wos

Penzberg - Die Turnhalle am Josef-Boos-Platz in Penzberg wird voraussichtlich zum Schuljahresbeginn noch nicht für den Schul- und Vereinssport frei sein.

Im Landratsamt ist man mittlerweile skeptisch. Ein „dickes Fragezeichen“ setzte Kreiskämmerer Norbert Merk hinter den bislang anvisierten Wiedereröffnungstermin im September. „Wir werden da nicht hinkommen“, sagte er auf Anfrage unserer Zeitung. Das heißt: Zum Schuljahresbeginn im September wird die Halle noch nicht für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung stehen.

Hintergrund sind die Sanierungsarbeiten in der Sporthalle, die die Regierung von Oberbayern in der Zeit von Juni 2015 bis März 2016 als Erstaufnahmestelle für Asylbewerber genutzt hatte. Laut Norbert Merk hatte sich bei der Untersuchung herausgestellt, dass Feuchtigkeit bis in Teile der Unterkonstruktion des Hallenbodens eingedrungen ist, was auch mit einem Teppich nicht zu verhindern gewesen wäre.

Das bedeutet: Es reicht nicht, den Boden auszutauschen, auch die Unterkonstruktion wird erneuert werden müssen. Derzeit läuft laut Merk die Ausschreibung für die Sanierung.

(mehr in der Mittwochsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

Auch interessant

Kommentare