+
An dieser Straße geschah der Unfall mit dem 11-Jährigen.

Bub mit unfassbarem Schutzengel

Bub (11) gerät unter Betonmischer und wird mitgeschleift

  • schließen

Schock in Penzberg: Ein Junge (11) geriet mit seinem Rad unter einen Betonmischer. Der schleifte ihn mehrere Meter mit. 

Penzberg - Radfahrer, die an Ampeln im toten Winkel übersehen wurden und überfahren wurden, hat es vor allem in München zuletzt gehäuft gegeben. Doch im Penzberger Fall hätte auch ein besserer Blick in den Spiegel nichts geholfen, denn der Elfjährige ist von dem Fahrer des Betonmischers frontal erwischt worden.

Von Betonmischer mitgeschleift: 11-Jähriger in Penzberg sorgt für Aufregung

Laut Polizei war der Lkw-Fahrer gegen 8.30 Uhr in der Philippstraße unterwegs und wollte in die Alpenstraße fahren. Dabei hatte er es offenbar eilig - er wollte, so die Polizei, noch unbedingt vor einem entgegenkommenden Bus abbiegen. Dabei schnitt er die Kurve so stark, dass er auf die linke Fahrbahnseite der Alpenstraße geriet. Und dort radelten just in diesem Moment mehrere Kinder, darunter der Elfjährige, die in Gegenrichtung unterwegs waren und ordentlich am rechten Fahrbahnrand fuhren.

„Der Fahrer des Betonmischers übersah den Schüler in der Kurve und überfuhr ihn“, sagte eine Polizeisprecherin. Offenbar erwischte der Lkw das Rad am Vorderreifen, laut Zeugen sei der Bub zwei Meter mitgeschleift worden, ehe der Lkw-Fahrer den Unfall bemerkte und stehenblieb.

Betonmischer schleift Bub mit: Unfassbares Glück

Dabei hatte der Elfjährige unfassbares Glück und wurde nur leicht verletzt. Kurzzeitig war er bewusstlos, erlitt sonst aber nur leichte Verletzungen im Gesicht, Prellungen und Abschürfungen am linken Arm und rechten Bein. Die alarmierte Mutter nahm ihren Sohn kurz darauf in Empfang, er musste nicht einmal ins Krankenhaus gebracht werden. Nur das Rad war laut Polizei nicht mehr fahrbereit, weil es „einen starken Achter im Vorderreifen“ hatte.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in München ist eine junge Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. Ein Lkw hatte sie übersehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Künftig ins „Museumsrevier Peißenberg“?
Wie soll das Bergbaumuseum am Tiefstollen künftig betrieben werden? Das ist eine Frage, mit der sich der Markt schon seit längerem beschäftigt. Nun wurde eine …
Künftig ins „Museumsrevier Peißenberg“?
„Fridays for Future“ in Penzberg: Organisatoren erwarten rund 600 Demo-Teilnehmer - und hoffen auf Erwachsene
In Penzberg gibt es am Freitag, 20. September, die dritte „Fridays for Future“-Demonstration. Ein neues Aktionsbündnis hat Unterstützung zugesagt.
„Fridays for Future“ in Penzberg: Organisatoren erwarten rund 600 Demo-Teilnehmer - und hoffen auf Erwachsene
Umzugspläne für MS Phantasie laufen
Bald soll die MS Phantasie die Reise antreten: Von Starnberg aus wird das ausrangierte Ausflugsschiff wohl über den Landweg nach Bernried transportiert werden, hieß es …
Umzugspläne für MS Phantasie laufen
Klimastreik-Demo in Weilheim führt zwei Mal über die B 2
Bei der Demo am Klimastreik-Freitag rechnet die Polizei Weilheim mit etwa 300 Demonstrierenden. Zwei Mal wird die B2 für rund fünf Minuten gesperrt. 
Klimastreik-Demo in Weilheim führt zwei Mal über die B 2

Kommentare