Spatzennest: Kindergarten-Anbau rückt näher

Penzberg - Ein Kindergarten-Anbau am „Spatzennest“ in Penzberg rückt ein großes Stück näher.

Der Penzberger Bauausschuss beschloss diese Woche, die Planung für einen Kindergarten-Anbau beim "Spatzennest" voranzutreiben. Zugleich entschied er, nicht für zwei, sondern gleich für drei Kindergartengruppen planen zu lassen.

Die seit zehn Jahren am Daserweg bestehende Kinderkrippe „Spatzennest“ will sich für Kindergarten-Kinder öffnen, um diese nach dem Krippenalter weiterbetreuen zu können. Dies ist auch ein Wunsch vieler Eltern. Das „Spatzennest“ hat zwar dieses Jahr eigens eine Krippengruppe aufgelöst, um im bestehenden Haus Platz für eine Kindergartengruppe zu schaffen. Der Wunsch der „Spatzennest Familienservice gemeinnützige GmbH“ nach einem Anbau besteht jedoch weiter – dieser ist aber nur mit Hilfe der Stadt zu finanzieren.

Beim Beschluss diese Woche ging es laut Stadtbaumeister Justus Klement darum, ein Planungsteam mit der Grundlagenermittlung und der Vorplanung zu beauftragen. Die Ergebnisse sollen im Herbst dem Stadtrat präsentiert werden. Dann soll auch eine Kostenschätzung vorliegen.

wos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Penzbergs Nein: Polizeipräsidium verteidigt Sicherheitswacht
Es war in Penzberg ein knappes Nein zur Sicherheitswacht. Nun hat das Polizeipräsidium auf die Argumente der Gegner reagiert.
Nach Penzbergs Nein: Polizeipräsidium verteidigt Sicherheitswacht
Weilheim freut sich über einen Rückkehrer
Zu einem überraschenden Comeback kam es beim Auswärtsspiel der Weilheimer Basketballer beim SB Rosenheim II.
Weilheim freut sich über einen Rückkehrer
Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten
Das Braunvieh, das  vom Fleckvieh mehr und mehr verdrängt wurde,  soll   wieder mehr zu Ehren kommen. Denn es hat durchaus auch seine Vorzüge. 
Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Am Freitag kam es gleich zu zwei tödlichen Unfällen im Landkreis Weilheim-Schongau. Drei Menschen fanden hier den Tod, darunter auch zwei Schwestern im Altern von erst …
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben

Kommentare