Susanne Klatten gehört zu den Investoren.
+
Susanne Klatten gehört zu den Investoren.

Fusionskraftwerk

BMW-Großaktionärin Klatten investiert in „Marvel Fusion“

  • vonWolfgang Schörner
    schließen

Die BMW-Großaktionärin und Unternehmerin Susanne Klatten gehört mit ihrer Beteiligungsgesellschaft Skion GmbH zu den Investoren des Unternehmens „Marvel Fusion“. Das bestätigte ein Sprecher von Skion auf Nachfrage.

Penzberg – Ein Sprecher der Beteiligungsgesellschaft Skion bestätigte auf Nachfrage, dass die Beteiligungsgesellschaft der Unternehmerin Susanne Klatten gemeinsam mit weiteren Investoren das Unternehmen „Marvel Fusion“ unterstützt.

Wie berichtet, will sich „Marvel Fusion“ in Penzberg ansiedeln, um ein Fusionskraftwerk zu entwickeln. Bislang hat der Penzberger Stadtrat noch nicht entschieden, ob er dem Unternehmen das gewünschte Grundstück verkauft – dies wird für Januar erwartet. „Marvel Fusion“ selbst hatte als Investoren bislang den Fonds „BlueYard Capital“ und Albert Wenger bekannt gegeben, weitere Namen aber nicht genannt. Auf die Frage nach den Beweggründen für die Investition verwies der Skion-Sprecher darauf, dass das Ziel „die Entwicklung der technologischen Grundlagen für eine sichere, CO2-freie und grundlastfähige Energiequelle“ sei. Zur Höhe der Investition macht Klattens Beteiligungsgesellschaft keine Angaben.

Die BMW-Großaktionärin ist nicht weit entfernt von Penzberg als Kunstmäzenin engagiert, als Gründerin der Stiftung Nantesbuch in Bad Heilbrunn.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare