Fliegerbombe in Erding gefunden: Biergarten geräumt - Einsatzkräfte sind vor Ort

Fliegerbombe in Erding gefunden: Biergarten geräumt - Einsatzkräfte sind vor Ort

Kollision bei Autobahn-Auffahrt

Penzberg/Iffeldorf - Gekracht hat es an der Autobahn-Auffahrt zwischen Penzberg und Iffeldorf. Ein Mann wurde verletzt. Der Sachschaden an den Autos ist hoch.

Ein 47-jähriger Münchner war am Mittwoch gegen 17:45 Uhr mit seinem Kleintransporter von Penzberg Richtung Iffeldorf unterwegs, um auf die A95 in Richtung München abzubiegen. Dabei übersah er laut Polizei jedoch den aus Richtung Iffeldorf kommenden Pkw eines 75-jährigen Seeshaupters. Es kam zum Zusammenstoß. Der 75-jährige Seeshaupter erlitt im Bereich der Halswirbelsäule leichtere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Penzberg eingeliefert. Der Münchner sowie seine drei Mitfahrer blieben unverletzt.

Beide Fahrzeuge wurden laut Polizei durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Sie schätzt den Sachschaden auf zirka 18.000 Euro. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Iffeldorf mit 22 Einsatzkräften. Sie musste unter anderem die Staatsstraße im Bereich der Unfallstelle während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen kurzzeitig sperren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Waldarbeiten erschlagen - Tragischer Unfall im Landkreis Weilheim
In Pähl kam es am Mittwochvormittag zu einem tragischen Unfall. Bei Waldarbeiten wurde ein Mann von einem herabfallenden Teil eines Baumstammes tödlich getroffen.
Bei Waldarbeiten erschlagen - Tragischer Unfall im Landkreis Weilheim
Stadtwerke Weilheim als Retter in der Not
Für Erdgas-Autos wird auch mit dem Argument geworben, dass diese einen sehr niedrigen CO2-Ausstoß und geringe Geräuschemissionen hätten. Doch wo können die Fahrer …
Stadtwerke Weilheim als Retter in der Not
Ein buntes Feuerwerk zum  100.
Die Gemeinde und die Peißenberger Vereine sind bereit: in den letzten Tagen haben sie dem Programm zur Festwoche „100 Jahre Markt Peißenberg“ den „Feinschliff“ verpasst. …
Ein buntes Feuerwerk zum  100.
Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 
Eine traurige Entwicklung beobachten Experten bei Störchen in Oberbayern: Ihre Jungen sterben reihenweise, mancherorts ging der komplette Nachwuchs ein.
Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 

Kommentare