Kollision in Penzberg: Mopedfahrer schwer verletzt

Ein junger Mopedfahrer ist in Penzberg bei einer Kollision schwer verletzt worden. Ein Auto erfasst ihn frontal.

Penzberg - Zu dem Unfall zwischen dem Moped und dem Auto kam es am Donnerstag gegen 20.40 Uhr in Penzberg. Ein 25-jähriger Penzberger fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Seeshaupter Straße in Richtung Iffeldorf. Wie Unbeteiligte gegenüber der Polizei berichteten, war das gedimmte Abblendlicht nur schwer erkennbar. Zur gleichen Zeit wollte ein 20-jähriger Penzberger von einer Tankstelle nach links auf die Seeshaupter Straße in Richtung Innenstadt abbiegen. Dabei, so die Polizei, übersah er das Moped. Das Auto erfasste es frontal und schob es samt Fahrer auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite.

Während der Pkw-Lenker unverletzt blieb, erlitt der Fahrer des Leichtkraftrades laut Polizei schwere Verletzungen an der Wirbelsäule. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Den Schaden am Moped, dessen Karosserie deformiert wurde, schätzt die Polizei auf 1000 Euro. Am Pkw entstand Frontschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa/lby Marcus Führer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Furioser „Filmabend“ vor über 500 Zuschauern
Das Adventsturnen des TSV Weilheim hat wieder über 500 Zuschauer in der Jahnhalle begeistert. Rund 250 Aktive zeigten dabei ihr Können.
Furioser „Filmabend“ vor über 500 Zuschauern
Zieht der „Regenbogen“-Kindergarten um?
Schon einmal liebäugelte der Marktrat mit dem Tiefstollengelände als Standort für einen Kindergarten. Doch das Musik- und Vereinshaus ließ sich nicht dauerhaft in eine …
Zieht der „Regenbogen“-Kindergarten um?
Krankenhaus-GmbH verstärkt Ausbildung
„Personal muss man haben“, so Thomas Lippmann, „alles andere kann man kaufen.“ Der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft des Landkreises Weilheim-Schongau setzt …
Krankenhaus-GmbH verstärkt Ausbildung
Frontal-Zusammenstoß mit 100 km/h: Autofahrerin kann schweren Unfall nicht verhindern
Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagvormittag bei Seeshaupt ereignet. Zwei Autofahrerinnen wurden schwer verletzt.
Frontal-Zusammenstoß mit 100 km/h: Autofahrerin kann schweren Unfall nicht verhindern

Kommentare