Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig

Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig
+
Der neue Anbau neben dem Haupteingang des Penzberger Krankenhauses.

Krankenhaus: Neue OP-Säle fertig

Penzberg - Das Krankenhaus in Penzberg hat zwei neue Operationssäle. Der Anbau wurde nach neun Monaten Bauzeit fertiggestellt.

Am Dienstag sollen in dem Anbau mit seinem neuen OP-Bereich die ersten Operationen vorgenommen werden. Der neue zweistöckige Anbau liegt direkt neben dem Haupteingang der Penzberger Klinik. Oben befindet sich der OP-Bereich. Ins Erdgeschoss zog die gynäkologische Praxis von Dr. Sebastian Zuber und Dr. Michal Bendl ein.

Laut Geschäftsführerin Jasmin Taube erfüllt der neue OP-Bereich den höchsten hygienischen Standard. Was laut Dr. Thomas Weiler, Geschäftsführer der Muttergesellschaft „Kreiskrankenhaus Starnberg GmbH“, wegen der sich verschärfenden Richtlinien wichtig für die Zukunft ist. Die beiden neuen Operationssäle bieten mit jeweils 42 Quadratmeter auch deutlich mehr Platz als die bisherigen OP-Säle.

4,3 Millionen Euro hat der Anbau gekostet. Insgesamt werden 7,5 Millionen Euro in das Penzberger Krankenhaus investiert. Denn nach der Fertigstellung des Anbaus soll am nächsten Montag der zweite Bauabschnitt starten: Dabei werden die bisherigen Operationssäle im Krankenhaus umgebaut. Von den 7,5 Millionen Euro übernehmen der Landkreis Weilheim-Schongau und die Stadt Penzberg jeweils eine halbe Million Euro. Zwei Millionen Euro schießt die Regierung von Oberbayern zu. Die restlichen 4,5 Millionen Euro kommen von der Muttergesellschaft, der Kreiskrankenhaus Starnberg GmbH.

(mehr in der Dienstagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klingt magisch!
Nirgends ein Plakat, praktisch keine Werbung, und dennoch war Weilheims Stadthalle am Freitagabend restlos ausverkauft: Das „Herbert Pixner Projekt“ ist ein Phänomen.
Klingt magisch!
Sicherheitslage hat sich verändert
Wie die Polizei arbeitet,  erfuhren die rund 30 Interessierten, die zum CSU-Stammtisch nach Paterzell  gekommen waren. Polizeichef Harald Bauer gab Auskunft.
Sicherheitslage hat sich verändert
Feldstadel in Flammen: Polizei vermutet Brandstiftung
Bei Antdorf ist am Wochenende ein Feldstadel abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Es ist nicht der erste Fall.
Feldstadel in Flammen: Polizei vermutet Brandstiftung
Dekan ist begeistert von der Dynamik
Auch in Weilheim werden „500 Jahre Reformation“  gefeiert. Dekan Axel Pieper  zieht eine erste Bilanz des Jubiläums.
Dekan ist begeistert von der Dynamik

Kommentare