+
Krankenhaus in Penzberg.

Nierenspezialist für Penzberger Krankenhaus

Penzberg - Das Krankenhaus in Penzberg erhält Unterstützung durch einen Nierenspezialisten aus Starnberg.

Ab sofort steht dem Penzberger Krankenhaus der Nephrologe Dr. Hans-Paul Schobel für die stationäre Diagnostik zur Verfügung. Das teilte das Klinikum Penzberg mit. Schobel ist Professor für Innere Medizin und Leiter der Nephrologie-Abteilung am Klinikum Starnberg. Er werde die Patienten aus Penzberg im Rahmen einer Kooperation mitbetreuen, schreibt das Krankenhaus. Nun könnten „auch komplexere Untersuchungsverfahren angewendet werden“, heißt es weiter.

Im ambulanten Bereich wird das Penzberger Krankenhaus bereits seit Jahren vom Nephrologen und Diabetologen Dr. Marcell Toepfer unterstützt. Er bietet dort jeden Donnerstag eine ambulante Sprechstunde an und berät über die Möglichkeiten, Risiken und Voraussetzungen für eine Nierentransplantation.

Laut ärztlichem Direktor Dr. Florian Brändle kann das Krankenhaus nun „eine noch spezialisiertere Behandlung von Patienten“ anbieten. Die Klinik bleibe durch die Zusammenarbeit mit den zwei Nierenexperten immer auf dem aktuellsten Stand, „was Diagnostik und Behandlung von Nierenleiden betrifft“, sagte er. Im April bietet das Krankenhaus zudem für Hausärzte in der Region eine Fortbildung zur Nephrologie an, teilte die Klinik mit.

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

AWO-Seniorenzentrum: Ende der Hängepartie in Sicht
Es ist fast in trockenen Tüchern: Der AWO-Bezirksverband wird von der Stadt Penzberg das Seniorenzentrum an der Gartenstraße kaufen und auf eigene Kosten einen Neubau …
AWO-Seniorenzentrum: Ende der Hängepartie in Sicht
„Wir wollen hier alt werden“
Seit 2015 sind Verena und Rainer Butschal Mieter des Eberlhofs über Peißenberg. Hier haben sie ihre Heimat gefunden und würden am liebsten für immer bleiben.
„Wir wollen hier alt werden“
Elf neue, ansprechende Wohnungen übergeben
Elf Sozialwohnungen wurden am Dienstag der Gemeinde Seeshaupt übergeben.  Bürgermeister Michael Bernwieser sprach von einem „Riesengewinn“.
Elf neue, ansprechende Wohnungen übergeben
2018 gibt‘s wieder ein Lichtkunstfestival
Die Premiere 2016 hat viele tausend Besucher verzaubert. Nun steht fest: Im Herbst 2018 wird es das 2. Lichtkunst-Festival in Weilheim geben. Der Verein „Lichtkunst …
2018 gibt‘s wieder ein Lichtkunstfestival

Kommentare