+
Die Layritzhalle (links) soll ein Blaulichtzentrum werden, direkt daneben liegt der Bauhof (rechts).

Neues Blaulichtzentrum für Penzberg

Layritzhalle: Erst wird die Statik geprüft

  • schließen

Die Penzberger Stadtverwaltung treibt ein Blaulichtzentrum in der Layritzhalle weiter voran. Im Bauausschuss wurde hinter verschlossener Tür beraten..

Penzberg– Im Bauausschuss lag nicht-öffentlich das weitere Verfahren für die Vergabe der Planungsarbeiten auf dem Tisch, gestern kamen Vertreter von Finanz- und Bauabteilung sowie Architekten zur Abstimmung zusammen. Ergebnis: „Es geht weiter“, sagt Bürgermeisterin Elke Zehetner auf Nachfrage. Der Bauausschuss habe sich darauf verständigt, dass zuerst die Statik der Industriehalle geprüft werde. Zudem soll jetzt geschaut werden, was man an Planungsleistungen „zu vernünftigen Preisen“ überhaupt zu machen habe, so Kämmerer Johann Blank. Auch die Fördermöglichkeiten würden geprüft. Im Haushalt stehen für 2018 in dem Posten 100.000 Euro für Planungskosten für „Erweiterungs-, Um- und Ausbauten Layritzhalle mit Umgriff“ bereit.

Wie berichtet, war im Dezember im Stadtrat die Idee eines Blaulichtzentrums auf dem Layritz-Areal auf Wohlwollen gestoßen. Die Feuerwehr soll in der Halle unterkommen, Polizei und BRK bekämen von der Stadt eigene Häuser gebaut. Vorgelegt hatte die ersten Pläne der Architekt Stefan Jocher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelhelix für den Kreisverkehr
Eine über sieben Meter hohe Skulptur soll nächstes Jahr in einem Kreisel im Industriepark Nonnenwald aufgestellt werden. Sie passt zum nahen „Roche“-Werk.
Doppelhelix für den Kreisverkehr
Weilheimer Siedlung an der Kanalstraße bekommt  Flachdächer
Auf dem ehemaligen Bauhofgelände starten die Bauarbeiten. Bis 2020 sollen Häuser und Wohnungen entstehen, die sich nicht nur optisch von der gängigen Bauweise …
Weilheimer Siedlung an der Kanalstraße bekommt  Flachdächer
Bis zu 1000 Euro: Schulschwänzern droht Geldstrafe
Familien, die vor offiziellem Ferienbeginn in den Urlaub starten, drohen Konsequenzen – das zeigte jüngst eine Polizeikontrolle am Memminger Flughafen.
Bis zu 1000 Euro: Schulschwänzern droht Geldstrafe
Weilheimer Musikschule wird (ein bisschen) teurer
Wer ein Instrument an der Weilheimer Musikschule lernt, muss ab Herbst rund 50 Cent pro Monat mehr bezahlen. Die Steigerung bei den Personalkosten liegt deutlich höher.
Weilheimer Musikschule wird (ein bisschen) teurer

Kommentare