+
Die Layritzhalle hatte die Stadt Ende 2016 gekauft.

Ist das der erste Schritt zur Nutzung des Areals?

Layritzhalle: Planungsvergabe für Blaulichtzentrum?

  • schließen

Wie geht es weiter mit der Layritzhalle in Penzberg? Die Verwaltung soll laut Tagesordnung des Bauausschusses damit beauftragt werden, das Verfahren für die Vergabe der Planungsleistungen zu starten.

Penzberg – Werden in der heutigen Bauausschuss-Sitzung nicht-öffentlich Nägel mit Köpfen für die Zukunft der Penzberger Layritzhalle als Blaulichtzentrum gemacht? Die Verwaltung soll laut Tagesordnung beauftragt werden, das Verfahren für die Vergabe der Planungsleistungen zu starten. Entscheiden muss dann zwar der Stadtrat, doch für Bürgermeisterin Elke Zehetner wäre dies jetzt „nicht nur eine Interessenbekundung“, sondern „der erste Schritt“ hin zu einer Nutzung des Layritz-Areals. 

Im Dezember hatte Planer Stephan Jocher den Stadträten seine Idee vorgestellt: Fünf Geschosse fänden in der Halle Platz – für Feuerwehr, Parkdeck samt Reserveflächen. Polizei und BRK bekämen eigene Häuser. Für Zehetner hat die Leistungsvergabe an ein Büro einen Vorteil: Man spare sich eine Machbarkeitsstudie und könne gleich mit den Planungen loslegen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Freie Straßen im Winter fordern ihren Tribut: Das Staatliche Bauamt will für seine Straßenmeisterei an der Ammer in Weilheim eine riesige Salzhalle bauen. Doch die Stadt …
Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Daumen drücken für Teresa 
Der große Tag rückt näher: Teresa Krötz aus Oberhausen ist im Finale der Wahl zum „tz-Wiesn-Madl“ und läuft am Sonntag beim Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn mit.
Daumen drücken für Teresa 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet
Das Penzberger „StadtLesen“ läuft. Auf dem Startplatz war Eröffnung. 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet
Am Herd mit Martin Zeil (FDP): Kochen, Klavier und Koalitionen
Beim Essen lernt man die Menschen gut kennen, heißt es. Das haben wir uns zu Herzen genommen und die zwölf Direktkandidaten für die Landtagswahl aus dem Stimmkreis …
Am Herd mit Martin Zeil (FDP): Kochen, Klavier und Koalitionen

Kommentare