Männer nehmen Reißaus: Polizei findet Marihuana auf der Berghalde

Bei einer Kontrolle auf der Berghalde in Penzberg hat die Polizei mehr als 70 Gramm Marihuana sichergestellt.

Penzberg - Einer Penzberger Polizeistreife waren am vergangenen Samstagabend gegen 18.20 Uhr im Bereich der Henlestraße auf der Berghalde zwei junge Männer aufgefallen, ein 20-jähriger Penzberger und ein 21-jähriger Landshuter. Als sie das Polizei-Auto entdeckten, nahmen sie plötzlich Reißaus. Die Beamten konnten die beiden jungen Männer jedoch nach einigen Metern einholen. Bei der Kontrolle fanden die Polizisten im Rucksack des Landshuters „eine Feinwaage mit Anhaftungen von Marihuana“. Da die Kontrolle ansonsten ohne Ergebnis verlief, konnten beide Männer ihren Weg fortsetzen.

Doch die Beamten selbst schaut im Anschluss auf der Fluchtroute genauer hin. Und sie entdeckten zunächst im Gebüsch abseits des Weges ein kleines Päckchen Marihuana . Dann fanden sie noch in einer Mülltonne eine große Packung des Rauschmittels. Die Vermutung lag nahe, dass sich das Marihuana vor der Kontrolle im Besitz der zwei Männer befunden hatte. Und tatsächlich kehrten sie laut Polizei danach wieder auf dem Weg zum Ablageort auf. Die Beamten, die einen Hinweis erhielten, wollten sie daraufhin erneut anhalten. Die beiden flüchteten jedoch wieder. Das half ihnen allerdings nichts: Kurze Zeit später erfolgte laut Polizei die Festnahme.

Nach Rücksprache mit Staatsanwalt und Richter kam es im Anschluss zur Durchsuchung der beiden Wohnungen der Männer in Penzberg. Hierbei, so die Polizei, wurden zusätzlich noch eine kleinere Menge Marihuana sowie über 2000 Euro Bargeld aufgefunden.

Insgesamt wurden über 70 Gramm des Rauschgifts, die Mobiltelefone der beiden jungen Männer sowie die Feinwaage und das Bargeld sichergestellt. Im Anschluss wurden die beiden laut Polizei wieder entlassen, sie müssen sich nun wegen Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Rubriklistenbild: © dpa / Z5328 Jens Wolf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgleichsflächen für den Wörthersbach
Will die Marktgemeinde Zuschüsse für den Bau des Regenrückhaltebeckens westlich des ehemaligen BHS-Geländes abgreifen, dann muss sie zunächst in Vorleistung gehen und …
Ausgleichsflächen für den Wörthersbach
Alpenverein nimmt „Tal-Hütte“ in Betrieb
Von den alpenvereinstypischen Hütten auf dem Berg hat die Sektion Weilheim schon zwei Stück – das Weilheimer Haus am Krottenkopf und die Kaseralm am Heimgarten. Jetzt …
Alpenverein nimmt „Tal-Hütte“ in Betrieb
Penzberg hat wieder einen Förderturm
Das Penzberger Bergwerk gibt es schon lange nicht mehr. Aber es prägt bis heute die Stadt. In Erinnerung an das Werk, aber auch als Zeichen für die Verbindung von …
Penzberg hat wieder einen Förderturm
Überwachung als Erfolg
Dass man Einblicke bekommt in die Arbeit des weltbekannten Hochtechnologie-Unternehmens EMT mit Stammsitz in Penzberg, ist selten. Anlässlich seines 40-Jährigen …
Überwachung als Erfolg

Kommentare